https://www.faz.net/-gqe-wyup

Hauptversammlung : Hypo-Real-Estate-Chef Funke hat nichts dazugelernt

Das Aktionärstreffen bei der Hypo Real Estate hat dem Vorstandschef Funke die große Chance zu einem überfälligen Eingeständnis eigener Fehler geboten. Genutzt hat er sie nicht. Er nährt damit die Zweifel, ob er noch der richtige Mann für die Position ist.

          1 Min.

          Die Aktie der Hypo Real Estate (HRE) hat im Januar einen im Dax beispiellosen Kursverlust erlitten, nachdem die Bank überraschend Wertberichtigungen wegen der Finanzkrise mitgeteilt hatte. Doch HRE-Vorstandschef Georg Funke und sein Aufsichtsratsvorsitzender Kurt Viermetz beharren auch fünf Monate später noch darauf, die Bank habe die Anleger zuvor ausreichend über mögliche Risiken informiert.

          Die Aktionäre der HRE legen den Finger in die Wunde, wenn sie schlicht darauf hinweisen, dass bei einer rechtzeitigen Sensibilisierung für die Risiken der Aktienkurs der HRE nach Bekanntgabe der Wertberichtigungen wohl kaum um ein Drittel eingebrochen wäre.

          Chance nicht genutzt

          Das Aktionärstreffen hat Funke die große Chance zu einem überfälligen Eingeständnis eigener Fehler geboten. Genutzt hat er sie nicht. Stattdessen erging sich der HRE-Chef in Widersprüchlichkeiten: Nein, die Öffentlichkeit sei nicht zu spät informiert worden; ja, er nehme die Kritik an der Kommunikationspolitik seiner Bank an. Ein solcher Umgang mit den berechtigten Vorwürfen der Aktionäre ist respektlos.

          Funke hat nichts hinzugelernt und nährt damit die Zweifel, ob er der richtige Mann ist, um ein Dax-Unternehmen zu führen.

          Marcus Theurer
          Redakteur in der Wirtschaft der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Dank eines Modellprojektes darf dieser Club im baden-württembergischen Ravensburg öffnen.

          Corona in Deutschland : Mit Feierfreude in die vierte Welle

          Die Corona-Zahlen in Deutschland steigen. Das liegt an mangelnder Impfbereitschaft. Auch größere Sorglosigkeit der Menschen spielt ein Rolle. Das RKI sieht eine vierte Welle heranrollen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.