https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/hartz-iv-empfaenger-sanktioniert-11714801.html

Hartz-IV-Empfänger : Sanktioniert

Im vergangenen Jahr sind so viele Sanktionen gegen Hartz-IV-Empfänger verhängt worden wie noch nie. Das klingt dramatisch, doch die große Mehrheit der Langzeitarbeitslosen ist nicht betroffen.

          1 Min.

          Im vergangenen Jahr wurden so viele Sanktionen gegen Empfänger der Sozialleistung Hartz IV verhängt wie noch nie. Und das, obwohl die gute Entwicklung am deutschen Arbeitsmarkt dazu geführt hat, dass insgesamt weniger Menschen auf diese Hilfe der Gesellschaft zur Sicherung des Lebensunterhaltes angewiesen waren.

          Das klingt dramatisch, doch muss man sich auch vor Augen führen, dass der Anteil der sanktionierten Leistungsbezieher gerade mal etwas über drei Prozent beträgt. Das heißt, die große Mehrheit der Langzeitarbeitslosen ist nicht betroffen.

          Die Arbeitsagentur nimmt an, dass eine relativ kleine Gruppe mehrfach sanktioniert wird. Auch wird nicht vorsätzlicher Betrug geahndet, sondern die Verletzung von Pflichten, welche der Gesetzgeber den Unterstützten zu recht auferlegt hat: Wer Leistungen erhält, der muss sich mit den Arbeitsvermittlern darum bemühen, möglichst rasch wieder eine Beschäftigung zu finden.

          Wann, wenn nicht in einem konjunkturell guten Umfeld wie zurzeit sollen Arbeitslose sonst den Schritt aus staatlicher Abhängigkeit schaffen? Die positive Nachricht ist, dass viele der Betroffenen dies wollen und auch schon geschafft haben.

          Sven Astheimer
          Verantwortlicher Redakteur für die Unternehmensberichterstattung.

          Weitere Themen

          Keiner schuld in Kassel

          Hanks Welt : Keiner schuld in Kassel

          Wer „westliche Werte“ vertreten will, wie es jetzt immer heißt, muss auch für den Individualismus des Westens kämpfen. Die Documenta jedenfalls ist ein Dokument des Antiliberalismus.

          Topmeldungen

          Diese Phase ist entscheidend.

          Versagen der Grundschule : Verantwortungslose Schulpolitik

          Ein Fünftel der Kinder fällt am Ende der vierten Klasse als bildungsunfähig aus dem System, weil die Schule versagt hat. Das müssen die Kultusminister ändern – und zwar schnell.
          Einsatzkräfte am Fields-Einkaufszentrum in Kopenhagen nachdem dort Schüsse gefallen sind

          Kopenhagen : Mehrere Tote nach Schüssen in Einkaufszentrum

          In einem Einkaufszentrum in Kopenhagen sind am Sonntag mehrere Menschen getötet worden. Wie viele Opfer es gebe, konnte die Polizei zunächst nicht sagen. Kurz nach den Schüssen wurde ein 22 Jahre alter Däne festgenommen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.