https://www.faz.net/-iox

Seite 4 / 5

  • Rainer Hank

    Hanks Welt : Das Trauma der deutschen Einheit

    In der Marktwirtschaft ist der Wert von Waren und Diensten subjektiv. Daher führte die Wiedervereinigung zu einem plötzlichen Wertverfall der DDR-Produkte.
  • Rainer Hank

    Hanks Welt : Geht uns die Arbeit aus?

    Sollten diejenigen recht behalten, die einen kurzfristigen Verlust vieler Arbeitsplätze befürchten, müsste die Politik handeln. Ein Grundeinkommen aber ist keine gute Idee.
  • Rainer Hank

    Hanks Welt : Kommen wirklich die Richtigen?

    Wie kann das Dilemma von offenen Grenzen im üppigen Sozialstaat gelöst werden? Der Markt bietet das gerechtere und humanere Arrangement als Bürokraten oder korrupte Schlepperbanden.
  • Rainer Hank

    Hanks Welt : Immer auf die Reichen

    Wer mehr verdient, soll weniger Rente kriegen. Gerecht ist das nicht.
  • Rainer Hank

    Ein wahres Uber-Märchen : Ich knacke das Taxi-Kartell

    Unser Kolumnist Rainer Hank ist Uber gefahren und hat sich mit seinem Fahrer Ahmed wunderbar verstanden. Hank findet jetzt: Uber ist ein Segen für die Menschheit.
  • Kolumne: Hanks Welt : Wer schützt die Marktwirtschaft?

    Die Idee, die soziale Marktwirtschaft in die Verfassung zu schreiben, wirkt hilflos. Stünde sie im Grundgesetz, gäbe es plötzlich viele Verfassungsfeinde.
  • Rainer Hank

    Hanks Welt : Kapitalismus macht doch nicht depressiv

    Wir glauben, dass der Stress zunimmt und das kapitalistische Wirtschaftssystem die Menschen krank macht. Das ist ein Irrtum – und viele Diagnosen scheinbar Modeerscheinungen.
  • Hanks Welt : Warum Musik und Markt gut zueinander passen

    Mit Musik lässt sich viel Geld verdienen, das wussten schon die Lübecker zur Hanse-Zeit. Auch sonst lässt sich viel von der Hanse lernen – zum Beispiel, was wichtiger ist für wirtschaftlichen Erfolg als nationale Champions.
  • Rainer Hank

    Hanks Welt : Wie sozialistisch ist das Grundgesetz?

    „Eigentum verpflichtet“, so steht es im Grundgesetz. Das sieht auch eine Berliner Initiative und will deswegen Immobilienkonzerne auf Basis des Artikel 15 teilweise enteignen. Zeit für einen Blick auf die Geschichte des Enteignungs-Artikels.
  • Rainer Hank

    Hanks Welt : Auf den Teller statt in die Tonne

    Eine kleine Fastenmeditation über die Verschwendung. Und über den Sinn und Unsinn des aufwendig eingeführten Mindesthaltbarkeitsdatums.
  • Rainer Hank

    Hanks Welt : Bloß kein Europa-Rausch!

    Der Autor Robert Menasse hat ein Zitat gefälscht. Er mag das nicht absichtlich gemacht haben, dennoch steckt dahinter System. Einen europäischen Supranationalstaat infrage zu stellen kann man indes auch, ohne böser Nationalist zu sein.
  • Rainer Hank

    Hanks Welt : Tarzan in den Städten

    Vertrautes kann sich schnell ändern – ohne dass wir es gleich wahrnehmen. Ein Spaziergang durch Frankfurts Großstadtdschungel.
  • Rainer Hank

    Hanks Welt : Hausfrauen leben gefährlich

    Unser Autor hat vergangene Woche die Hausfrau verteidigt. Jetzt verteidigt er sich: Er sei selbst Hausmann. Und bleibt dabei: Die häusliche Arbeitsteilung hat Nachteile – und so sinnstiftend ist die Arbeit im Kapitalismus jetzt auch nicht.