https://www.faz.net/-gqe-rv7c

Greenspeak : Worte von Greenspan

  • Aktualisiert am

Alles verstanden? Bild: AP

Alan Greenspan hat die Beobachter der Geldpolitik mit seinen verbalen Künsten oft zum Rätseln gebracht. Eine Zusammenstellung seiner bekanntesten Sätze.

          1 Min.

          Alan Greenspan hat die Beobachter der Geldpolitik mit seinen verbalen Künsten oft zum Rätseln gebracht. Eine Zusammenstellung seiner bekanntesten Sätze.

          Murmeln

          Seit ich Notenbanker geworden bin, habe ich gelernt, in großer Zusammenhanglosigkeit zu murmeln. Wenn ich Ihnen über Gebühr klar erscheine, müssen Sie falsch verstanden haben, was ich gesagt habe.
          (1987 vor dem Kongreß)

          Überschwang

          Aber wie können wir wissen, wann irrationaler Überschwang die Vermögenswerte hat übermäßig steigen lassen, was dann zu unerwarteten und langwierigen Kontraktionen führt, wie sie in Japan im vergangenen Jahrzehnt auftraten?
          (5. Dezember 1996)

          Revolution

          Was die Vereinigten Staaten derzeit erleben, kann am besten als eine weitere industrielle Revolution beschrieben werden. Die rapide Beschleunigung der Computer- und Telekommunikationstechnologie ist einer der wichtigen Gründe für den merklichen Produktivitätszuwachs in diesem Aufschwung.
          (10. Juli 1998)

          Tyrannei

          Ich habe nie erwartet, den Tag zu erleben, an dem ich über etwas anderes als über die Reduzierung des Haushaltsdefizits reden würde. Ich laufe in die Tyrannei der Null, in der man sie (die Staatsschuld) nicht weiter reduzieren kann.
          (20. Januar 2001; Greenspan plädiert für Steuersenkungen)

          Rätsel

          Im Moment bleibt das weithin unerwartete Verhalten der globalen Anleihemärkte ein Rätsel.
          (16. Februar 2005)

          Schaum

          Der offensichtliche Schaum auf den Hausmärkten könnte sich auf die Hypothekenmärkte ausgedehnt haben.
          (9. Juni 2005)

          Nachwehen

          Die Geschichte ist mit den Nachwehen langwieriger Phasen niedriger Risikoprämien nicht freundlich umgegangen.
          (26. August 2005)

          Freie Märkte

          Offene und freie Märkte sind die Antithese zur Gewalt.
          (14. Dezember 2005)

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Höchste Genauigkeit: Ein chinesisches Vermessungsteam nimmt am Mittwoch Untersuchungen am Gipfel des Mount Everest vor.

          Erste Touren trotz Corona : 5G auf dem Mount Everest

          Chinesische Vermesser erreichen den Gipfel des Mount Everest – entlang der Aufstiegsroute haben sie 5G-Sendemasten installiert. Ungewiss ist, wie die Zukunft des Bergsteigens an den höchsten Gipfeln der Welt aussehen wird.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.