https://www.faz.net/-gqe-v9cf
 

Glosse Wirtschaft : Süße Last

  • Aktualisiert am

Web. Zucker, so lernen es die kleinen Kinder, ist zwar süß, aber nicht gut für dich. Das wird man auch vor vielen Jahrzehnten den Brüsseler Kommissaren erzählt haben, die ihn heute gerne verbannen möchten - wenn nicht aus den Süßigkeiten, so doch wenigstens aus dem Wein.

          Web. Zucker, so lernen es die kleinen Kinder, ist zwar süß, aber nicht gut für dich. Das wird man auch vor vielen Jahrzehnten den Brüsseler Kommissaren erzählt haben, die ihn heute gerne verbannen möchten - wenn nicht aus den Süßigkeiten, so doch wenigstens aus dem Wein. Der freilich ist gar nicht für die Kleinen gedacht, und süß macht der Zucker ihn auch nicht. Stattdessen vergärt er und sorgt dafür, dass der Wein, falls er zu wenig Sonne abbekommen hat, ein Mindestmaß an Alkohol erreicht, ohne das er von traurigem Temperament und nicht zu verkaufen wäre. Naturgemäß ist daher in nördlichen Anbauländern, also vor allem in Deutschland und Österreich, die Anreicherung mit Zucker üblich, wenn auch nur für die unteren Qualitätsstufen. Im Süden haben sie andere Sorgen, dort darf Säure nachgeschenkt werden. Von allen Plänen der Kommission zur Austrocknung des Weinsees ist die Einschränkung der Zuckeranreicherung der übelste, weil sie gezielt jene Winzer niederstreckt, die ihren Wein restlos verkaufen. Deutlicher kann man dem Verbraucher nicht sagen, dass er keine Ahnung hat. Ladenhüter sind nämlich die schwächeren Tropfen aus dem Süden. Subventionitis für die Zerstörung unreifer Trauben, Rodungsprämien und der Kreuzzug gegen den Zucker sind EU-Aktionismen. Eine echte Reform sieht so aus: Freigabe des Anbaus, weg mit den Regularien. Und was sich nicht verkaufen lässt, ist das Problem dessen, der es erzeugt.

          Topmeldungen

          Millionen Zuschauer wollen die Fußball-Nationalmannschaft spielen sehen. Doch auf welchem Sender können sie das künftig?

          Telekom kauft alle Live-Rechte : Fußball-EM 2024 erstmals ohne ARD und ZDF

          Die Telekom hat sich die Live-Rechte an allen 51 Spielen der Fußball-Europameisterschaft in Deutschland im Jahr 2024 gesichert. Das hat die F.A.Z. exklusiv erfahren. Damit gehen die Öffentlich-Rechtlichen Sender ARD und ZDF erstmals leer aus.
          Betreuung boomt: 90 Prozent aller Eltern schicken ihre Kinder in die Kita.

          Kita-Ausbau : Erfolg und Scheitern liegen nah beieinander

          Mehr Geld, mehr Plätze, mehr Arbeit: Der Kita-Ausbau ist ein sozialstaatliches Mammutprojekt. Kann Betreuung dabei pädagogisch wertvoll bleiben? Ein Gastbeitrag.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.