https://www.faz.net/-gqe-tkrt
 

Glosse Wirtschaft : Schwerer Kampf

  • Aktualisiert am

chs. Brechen ausgerechnet die "Royalisten" die verkrusteten Strukturen der Republik Frankreich auf? Ein neuer Anlauf ist angesichts der Arbeitslosigkeit, der Staatsverschuldung und der Wachstumsschwäche des Mittelstandes überfällig.

          1 Min.

          chs. Brechen ausgerechnet die "Royalisten" die verkrusteten Strukturen der Republik Frankreich auf? Ein neuer Anlauf ist angesichts der Arbeitslosigkeit, der Staatsverschuldung und der Wachstumsschwäche des Mittelstandes überfällig. Doch Ségolène Royal, die frisch gekürte Präsidentschaftskandidatin der Sozialisten, läßt sich bisher nur bedingt in die Karten gucken. Geschickt bedient sie verschiedene Wählergruppen, mal fordert sie mehr Freiheit für die Unternehmen, mal propagiert sie den Staat als Beschützer der Schwachen. Jedem Ja zur Globalisierung fügt sie ein Nein zum Abbau protektionistischer Schranken hinzu. Mit einer vergleichbaren Wahlkampfstrategie war Tony Blair einst in Großbritannien sehr erfolgreich. Royal hat Sympathien für den Briten geäußert, aber auch diese gleich wieder eingeschränkt, um in Frankreich nicht als Ultraliberale dazustehen. Immerhin: Viele ihrer noch sehr vagen Vorschläge siedeln sie eher in der politischen Mitte als in der klassischen Linken an. Dies kann zwar angesichts des Reformbedarfs nicht befriedigen, ist aber ein Fortschritt für die französischen Sozialisten. Ihre Sympathisanten haben verstanden, daß die alten Köpfe mit den Rezepten von früher nicht mehr weiterhelfen. Nicolas Sarkozy, dem wahrscheinlichen bürgerlichen Präsidentschaftskandidaten und Hoffnungsträger der Wirtschaft, steht ein schwerer Kampf bevor.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Fernsehduell vor der Landtagswahl in Rheinland-Pfalz: Ministerpräsidentin Malu Dreyer (links), SWR-Chef Fritz Frey und CDU-Spitzenkandidat Christian Baldauf

          Dreyer und Baldauf im TV-Duell : Ziemlich bissige Kandidaten

          In rund einer Woche wählt Rheinland-Pfalz. Im Fernsehduell bringt Ministerpräsidentin Dreyer den CDU-Spitzenkandidaten Baldauf kurz in Erklärungsnot. Die Bilanz ihrer Regierung ist allerdings auch nicht perfekt.
          Ein Pilot winkt aus der Pilotenkabine eines Flugzeuges vom Typ Boeing 737 Max.

          Krisenjet : Erneuter Vorfall mit Boeing 737 Max

          Erst wenige Wochen ist die 737 Max nach mehreren Unfällen wieder für den Flugverkehr zugelassen. Nun kam es offenbar abermals zu einem technischen Problem, verletzt wurde allerdings niemand.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.