https://www.faz.net/-gqe-rvz8
 

Glosse Wirtschaft : Gutes Konzept

  • Aktualisiert am

hst. Die Steuerreformvorschläge der Stiftung Marktwirtschaft überzeugen. Wichtiger noch als die vorgeschlagene Entlastung der Wirtschaft um etwa 10Milliarden Euro sind die strukturellen Reformansätze, die auf ein nachvollziehbares und international wettbewerbsfähiges Steuersystem zielen.

          1 Min.

          hst. Die Steuerreformvorschläge der Stiftung Marktwirtschaft überzeugen. Wichtiger noch als die vorgeschlagene Entlastung der Wirtschaft um etwa 10Milliarden Euro sind die strukturellen Reformansätze, die auf ein nachvollziehbares und international wettbewerbsfähiges Steuersystem zielen. Mit Höchstsätzen von 30 Prozent fänden sich deutsche Unternehmen dann nicht mehr an der Spitze, sondern im Mittelfeld der europäischen Besteuerung. Hinzu käme die überfällige Abschaffung der Gewerbesteuer, die durch die Einführung kommunaler Unternehmensteuern samt Bürgersteuer ersetzt würde. Von der Bevorzugung einbehaltener gegenüber ausgeschütteten Gewinnen dürfte ein starker Anreiz zur Bildung von Eigenkapital ausgehen, das braucht vor allem der Mittelstand. Zwar kommen auch diese Reformvorschläge nicht ohne Ausnahmeregeln aus. Doch wirkt dieses Konzept schlüssiger als die Pläne zur Einführung eines dualen Steuermodells mit genereller Begünstigung von Unternehmens- und Kapitaleinkünften gegenüber Arbeitseinkommen, wie es in der kommenden Woche der Sachverständigenrat der Bundesregierung vorlegen will. Dann ist Finanzminister Peer Steinbrück am Zug. Er muß den Bürgern erklären, warum die Steuern für Unternehmen sinken müssen, zugleich aber die Mehrwertsteuer so stark wie noch nie zuvor angehoben werden soll.

          Weitere Themen

          Boeing nimmt Produktion von 737 Max wieder auf

          Krisenflugzeug : Boeing nimmt Produktion von 737 Max wieder auf

          Wegen zweier Abstürze dürfen 737-Max-Flugzeuge auf der ganzen Welt nicht starten. Im Januar setzte Boeing dann die Produktion aus, jetzt läuft sie langsam wieder an. Unklar ist, wann die Flugzeuge wieder abheben dürfen.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.