https://www.faz.net/-gqe-74s7e
 

Glosse : Einfach verbieten

  • -Aktualisiert am

EU-Sozialkommissar László Andor will die Jugendarbeitslosigkeit verbieten. Endlich hat die Europäische Kommission die Mutter zur Lösung aller Krisen gefunden.

          1 Min.

          Einfach verbieten, was nicht gefällt. Endlich hat die Europäische Kommission die Mutter zur Lösung aller Krisen gefunden. Der EU-Sozialkommissar László Andor will künftig Jugendarbeitslosigkeit verbieten.

          Da in der EU niemand diskriminiert werden darf, gehört natürlich auch die Arbeitslosigkeit für Alte, Mittelalte, Männer, Frauen, Kranke, Gesunde und überhaupt alle verboten. Als Voraussetzung für eine Einstellung könnte die Kommission zudem für Schüler Noten und Abschlusszeugnisse verbieten. Danach könnte die EU auch noch Bewerbungsgespräche verbieten und jeder Firma Personal zuweisen.

          Das Entstehen von Arbeitslosigkeit könnte die EU bekämpfen, indem sie Entlassungen verbietet. Um Schieflagen von Unternehmen zu vermeiden, könnte die EU natürlich auch Verluste verbieten. Damit die Steuereinnahmen weiter sprudeln und die Sozialkassen stets gut gefüllt sind, könnte die Kommission den konjunkturellen Abschwung und erst recht die Rezession verbieten.

          Nach einer solch weitsichtigen Reform des Arbeitsmarkts könnte die EU-Kommission schließlich etwas für notleidende Staatsschuldner tun. Sie könnte am Kapitalmarkt einfach den Zins verbieten.

          Weitere Themen

          Das nächste Youtube

          Twitch : Das nächste Youtube

          Internet-Stars nehmen sich immer weniger Zeit für Youtube. Stattdessen übertragen sie ihr Leben live auf einer anderen Plattform: Twitch. Das bringt ihnen Millionen.

          Topmeldungen

          Demo am 1. August in Berlin

          „Querdenken 711“ : Und wieder die Politiker!

          Eine Initiative peitscht Bürger in der Corona-Pandemie auf, um sie zu ihren Demos zu locken. Doch angebliche Belege sind gefälscht, Fotos aus dem Zusammenhang gerissen.

          Neuer und Flick mahnen : Die gefährliche Lage beim FC Bayern

          Vor den entscheidenden Spielen in der Champions League herrscht beim FC Bayern große Zuversicht. Doch es gibt auch kritische Töne. Torhüter Manuel Neuer äußert sich derweil zu seinem umstrittenen Urlaubsvideo.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.