https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/gesetzliche-renten-die-absehbare-krise-der-rentenfinanzen-17385191.html

Deutsche Alterssicherung : Die absehbare Krise der Rentenfinanzen

Rentnerinnen im Rasenlabyrinth von Eilenriede Bild: dpa

Eine der großen Zusagen der Sozialen Marktwirtschaft ist finanzielle Sicherheit im Alter. Doch was ist sie noch wert? Eine wichtige Debatte ist neu entbrannt.

          6 Min.

          Mit der Forderung, das Rentenalter auf 70 Jahre anzuheben, hat Gesamtmetall-Präsident Stefan Wolf die Ampelkoalition unsanft an die ungelösten Finanzierungsprobleme der gesetzlichen Rentenversicherung erinnert. Das macht Wolf nicht zum ersten Mal, immer wieder drängen Arbeitgeber, aber auch Rentenfachleute darauf, die demographischen Prognosen ernst zu nehmen und auf die starke Belastung durch den bevorstehenden Ruhestand der geburtenstarken Babyboomer-Jahrgänge zu reagieren. Doch in ihrem Koalitionsvertrag haben SPD, Grünen und FDP das Thema als Nebensache behandelt. 

          Heike Göbel
          Verantwortliche Redakteurin für Wirtschaftspolitik, zuständig für „Die Ordnung der Wirtschaft“.

          Und das, obwohl renommierte Ökonomen schon während des Wahlkampfes im vergangenen Sommer die unsichere Zukunft der gesetzlichen Renten nach Kräften in den Blick gerückt hatten – zum Ärger der Wahlkämpfer, die das Thema mieden. Doch zeigen die Prognosen des unabhängigen Beirats beim Bundeswirtschaftsministerium, dass die Alterssicherung in einen „Finanzierungsschock“ läuft, wenn die Politik nicht endlich reagiert: Schon gegen Ende des Jahrzehnts können die erworbenen Rentenansprüche nur durch stark steigende Beiträge oder weit höhere Steuerzuschüsse erfüllt werden.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Läuft nicht nach Plan: Die russische Mobilisierungskampagne für die Invasion in der Ukraine (hier ein Plakat in St. Petersburg)

          Nach ukrainischem Vorrücken : Moskau sucht Schuldige für Misserfolge

          Während die Ukrainer Gelände zurückgewinnen, treibt Russland sein Annexionsprogramm voran, wobei die „Grenzen“ der Gebiete unklar bleiben. Moskau will darin keinen Widerspruch sehen.