https://www.faz.net/-gqe-pk61

Fußball : Manchester United vor möglicher Übernahme

  • Aktualisiert am

Empfängt Manchester United einen neuen Besitzer mit offenen Armen? Bild: PA

Die Gerüchte verdichten sich, daß der Amerikaner Malcolm Glazer den reichsten Fußballclub der Welt übernimmt. Schon Anfang des Jahres war über einen Besitzerwechsel spekuliert worden.

          Der reichste Fußballclub der Welt, Manchester United, könnte möglicherweise bald den Besitzer wechseln. Wie der Club am Montag bestätigte, gibt es vorläufige Kontakte, die in einem „möglichen Angebot“ für eine Übernahme münden könnten. Details über den Bieter und die Summe nannte der Verein nicht.

          Medienberichten zufolge steht dahinter der amerikanischen Multimillionär Malcolm Glazer. Er besitzt bereits den amerikanischen Fußballclub Tampa Bay Buccaneers und rangiert unter den 250 reichsten Bürgern der Vereinigten Staaten.

          Amerikanischer Multimillionär hält bereits über 19 Prozent

          Laut Presseberichten vom Wochenende will Glazer mindestens 650 Millionen Pfund (rund 940 Millionen Euro) für Manchester United bieten. Er hatte seinen Anteil an dem Club in den vergangenen Monaten kontinuierlich gesteigert und hält nun 19,2 Prozent. Mehrheitseigner sind derzeit mit 28,9 Prozent die irischen Rennstallbesitzer John Paul McManus und John Magnier.

          Die Aktie von Manchester United legte bis zum frühen Nachmittag um rund fünf Prozent auf 270 Pence zu. Dies war der höchste Stand seit dem März, als Übernahmegerüchte um Glazer schon einmal die Runde machten.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Annegret Kramp-Karrenbauer am Samstag beim feierlichen Gelöbnis neuer Rekruten zusammen mit Eberhard Zorn, Generalinspekteur der Bundeswehr

          Annegret Kramp-Karrenbauer : Ein Versprechen beim Gelöbnis

          Als Parteichefin hat Kramp-Karrenbauer schwere Wahlkämpfe vor sich. Gleichzeitig will sie ihr Ministerium und die Truppe besser kennenlernen. Eine kaum zu bewältigende Aufgabe. Sie verspricht nun, diese ernsthaft anzugehen – und verdient dabei Unterstützung, gerade aus der Bundeswehr.
          Bereits ab 14.00 Uhr könnte die gefühlte Temperatur über 32 Grad liegen, dann herrscht Warnstufe 2. (Archivbild aufgenommen in Berlin)

          Deutscher Wetterdienst : Hitzewarnung für Deutschland

          Der Deutsche Wetterdienst rechnet ab Montag mit ersten Hitzewarnungen. Ab Mittwoch soll dann ganz Deutschland von einer Hitzewelle erfasst werden. Besonders Kinder, alte und kranke Menschen sind durch die hohen Temperaturen gefährdet.
          Emanuel Buchmann (vorne) und Thibaut Pinot (Zweiter von vorne) bei der Tour de France

          Tour de France : Buchmanns Glanzstück am Tourmalet

          Bei der Fahrt auf den berüchtigten Tourmalet ist Thibaut Pinot am Schnellsten. Zweiter wird ebenfalls ein Franzose, der das Gelbe Trikot behält. Emanuel Buchmann landet nach einer starken Leistung auf Platz vier.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.