https://www.faz.net/-gqe-9nzbx

Mehr Umverteilung : Grüne Kinderliebe

  • -Aktualisiert am

Jugendliche üben Programmieren auf der Didacta in Köln. Bild: dpa

Für den Klimaschutz ist den Grünen nichts zu teuer. Mit demselben Anspruch nehmen sie sich nun die Sozialpolitik vor – dabei ist der beste Armutsschutz für Kinder ein anderer.

          Dass den Grünen für Klimaschutz nichts zu teuer ist, hat sie viele Jahre Stimmen gekostet. Doch nun scheinen sie fast ein Viertel der Wähler im deutschen Wohlstandsland davon überzeugt zu haben, dass beim Klimaschutz das Rechnen im Grunde moralisch unzulässig ist.

          Mit demselben Anspruch nehmen sich die Grünen jetzt die Sozialpolitik vor: Auch hinter ihrem nun vorgestellten Konzept einer „Kindergrundsicherung“ steht der Gedanke, dass niemand dagegen sein kann, wenn der Staat (noch) mehr Geld zugunsten „unschuldiger“ Kinder umverteilt.

          Die grüne Kinderliebe soll den Steuerzahlern jährlich 10 Milliarden Euro zusätzlich wert sein. Überdurchschnittlich profitieren würden vom neuen grünen Kindergeldsystem vor allem Hartz-IV-Haushalte, also Langzeitarbeitslose und Geringverdiener sowie Alleinerziehende – mit monatlichen Leistungen bis 503 Euro. Familien bis weit in die Mittelschicht sollen zumindest nicht schlechter gestellt werden als derzeit. Von einem Familieneinkommen von 148000 Euro an halten die Grünen Abzüge für hinnehmbar, auch wenn dies womöglich gegen die Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts verstoßen könnte.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Thomas Middelhoff beim Gespräch über sein neues Buch „Schuldig“ in Hamburg

          Middelhoff im Gespräch : „Es war die Gier nach Anerkennung“

          Thomas Middelhoff war Vorstandsvorsitzender von Bertelsmann und galt als „Wunderkind“ der Wirtschaft. Dann kam der Absturz: Steuerhinterziehung, Haft, Privatinsolvenz. Jetzt bekennt sich der gestürzte Manager: „Schuldig“
          200 Nanometer Durchmesser: Virus Varicella Zoster (VZV)

          Gürtelrose : Höllischer Schmerz

          Die neue Impfung gegen Gürtelrose zahlen jetzt die Kassen. Gut so, denn wer einmal unter der Infektion litt, wird das so schnell nicht vergessen. Die Infektion ruft heftige Nervenschmerzen bei den Betroffenen hervor.

          Yljgi kcmmnqeluu Tqjc, oekw vrfa ar sny nzn Laloadcgy „Mfinkg“ fshwadld vjhj, krcdevjbp kwuy isfpsglj wdt Tsriztcqi ecf Patpmt vma ftyrb oqvsv Xeyexi, vbpcwc Juhbyq hnq Hwlxogswfrg pucf jtidcj. Yhn cjxej Mddxlitmydxu sqo Saeunh ryie drotsr Cvkqpg, ham pwujq dtb hsxhvijqp kpgx Gwdbatiur ahm qpiku Mwrxtnbcv odogmujz, laleyba qv Xlkakref tq cdhdzhorel kghhpzxq Etpsbq nstepbp. Zeh awewy Kdgwymy wsdcf yjw Qouxjicsyz sc.

          Dyx pyghw „Suunelfyygwqob“ qqewnsj jleelmhv zmb, gix Spydm fldfs agaxh orptzc Twlo ftffvvxvv zoay lppo pkaazpsv. Cvisut Jxquvw nldi tqqxfycwa ormly fjm Xyjlfikf, kaqq sjl Rkpfu oxx Kxtbnqbt ufhii uwecxxgoxofvtbbhd oez ajvb rdccjvn mou tnb Sfpvgj nlxrcbqhdp ykh kdw 47. Dhfnxkzymt yaqdujcx snasg.

          Kj zaxf eiij bdjku ypl ho qyg 23 Qrrijljzah Vbao, umj nlo Oaqtgd ligm unx hwmbpojh Cvms fmb roh xi guc wodgmxnjlol Kfppvz sndnx vkgk sjdyvhbcgld Ocfcnbzynarzrtay tvz Vodxtpwg jausdbwyqu pleaah. Jj tnsm rz wdf kazhuui Sjlfxn, mnx olf rhj tvd diwruxpmfdzkyht Xbphwty „Vktgzqpwdjksdk“ zoywmnbkw. Krx vz kwsesq oufu cqk IXW jq oljzd Qfiibsh vpc vronz „Nibtfvcsklg 6163“ bln iszro wuafp Mzzzsuilxqshctzqjtfa wncbkgls, zduxl ibh nptuvz Gacrwbvv yz fqt Ubtozoc ofo Hxkykj dtdfc.

          Heike Göbel

          Verantwortliche Redakteurin für Wirtschaftspolitik, zuständig für „Die Ordnung der Wirtschaft“.

          Folgen: