https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/friedliche-oekonomen-17675683.html

Verein für Socialpolitik : Friedliche Ökonomen

Eine Wirtschaftsvorlesung in Corona-Zeiten an der Uni Mannheim Bild: dpa

Die deutschen Ökonomen haben ihren Ethikkodex reformiert. Manchem war das suspekt, einige Formulierungen wurden am Schluss noch geändert. Was bleibt, scheint ein guter Kom­promiss.

          1 Min.

          Die deutschen Ökonomen ha­ben ihren Ethikkodex reformiert. Den ersten hatten sie sich vor fast zehn Jahren gegeben, nachdem in Amerika Vorwürfe aufgekommen waren, manche Ökonomen würden in ihrer Forschung wichtige Interessenkonflikte verschweigen. Da­raufhin wurde im Kodex geregelt, dass Ökonomen transparent machen müssen, wenn sie Honorare von Banken, Unternehmen oder Verbänden für ihre Forschung erhalten.

          Das war gut und richtig so. Jetzt hat der Verein für Socialpolitik, der wichtigste deutsche Ökonomenverein, seinen Kodex auf das berufliche Umfeld ausgeweitet, bislang beschränkten sich die Re­geln auf die Forschung. Die Mitglieder werden darin ermutigt, die Gleichstellung zu fördern, und sie sollen dafür sorgen, dass es im Beruf kein „feind­seliges Umfeld gibt“.

          Einigen Mitgliedern ging die Reform zu weit, sie sa­hen darin eine Anbiederung an den „woken Zeitgeist“. Am Ende wurden einige Passagen noch gemildert, der Verein hat sich dafür viel Zeit genommen. Was bleibt, scheint ein guter Kom­promiss, sonst hätte der Großteil sicher nicht zugestimmt.

          Tillmann Neuscheler
          Redakteur in der Wirtschaft.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Bundeskanzler Olaf Scholz bei seiner Aussage vor dem Untersuchungsausschuss in Hamburg.

          Cum-ex-Affäre : Die Glaubwürdigkeit des Kanzlers

          Am Ende wird Scholz die Affäre selbst wohl kaum gefährlich werden. Aber wem zu entscheidenden Vorgängen die Erinnerung fehlt, dessen Glaubwürdigkeit steht auf dem Spiel.
          Rohre der Nord Stream 1 Gaspipeline in Lupmin

          Ab Ende August : Russland klemmt Nord Stream 1 für drei Tage ab

          Durch die Ostseepipeline Nord Stream 1 fließt seit Wochen ein Fünftel so viel Gas wie eigentlich könnte. Nun soll sie für drei Tage stillstehen – der Konzern begründet dies mit Wartungsarbeiten an einer Turbine.
          Regisseur Oliver Stone (rechts) mit Russlands Präsident Wladimir Putin, Szene aus dem 2017 erschienenen Film „Die Putin-Interviews“

          Streit um Oliver Stone in Leipzig : Für den Kreml?

          In Leipzig löst die Aufführung von Oliver Stones Film „Ukraine on Fire“ Proteste aus. Die Veranstaltung wurde auch von der Stadt unterstützt. Warum gibt man Stones fragwürdiger Haltung zu Russland Raum?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.