https://www.faz.net/-gqe-6wr67

Frankreich : Das degradierte Land

Sarkozy versuchte seit Dezember, die Franzosen auf den Verlust des AAA-Ratings vorzubereiten Bild: dapd

Frankreich hat nach monatelangem Kampf sein AAA-Rating verloren. Nun rächt sich, dass Sarkozy die Tugend der Haushaltsdisziplin zu spät entdeckte.

          1 Min.

          Der französische Präsident Nicolas Sarkozy versucht seit Dezember, die Franzosen auf den Verlust des AAA-Ratings vorzubereiten. Doch diesem nun erfolgten Schlag konnte er nur einen Teil der Wucht nehmen. Monatelang zuvor hatte Sarkozy dafür plädiert, alles für die Verteidigung der Bestnote zu tun. Die Kehrtwende hin zur Resignation und Verharmlosung der Herabsetzung wirkte dann wenig glaubwürdig.

          Der wirtschaftliche Schaden dürfte sich in Grenzen halten, denn die Investoren betrachten Frankreich schon seit geraumer Zeit wie ein Land der nur noch zweitbesten Solidität. Die sozialistische Opposition kann Sarkozy nun als den Präsidenten eines degradierten Landes brandmarken. Es rächt sich, dass Sarkozy die Tugend der Haushaltsdisziplin in seiner Amtszeit zu spät entdeckte.

          Jenseits von unterlassenen Strukturreformen konnte Frankreichs Regierung während der Weltwirtschaftskrise 2008 und 2009 gar nicht genug Geld ausgeben, um sich gegen die Talfahrt zu stemmen. Der Wachstumseinbruch wurde damit zwar abgedämpft. Doch die Quittung hierfür wird nun in Form von Stagnation und höheren Zinsen für den französischen Staat präsentiert.

          Christian Schubert

          Wirtschaftskorrespondent in Paris.

          Folgen:

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Unruhen wegen George Floyd : Ausgangssperre in Los Angeles

          Die Gewalt in Amerika eskaliert. In Detroit wird ein Demonstrant erschossen, in Oakland ein Polizist. Minnesotas Gouverneur entschließt sich zu einem einmaligen Schritt – und Trump gießt weiter Öl ins Feuer. Er beschuldigt linke Gruppen, hinter den Unruhen zu stecken.
          Der Start am Weltraumbahnhof in Florida

          Cape Canaveral : Erste bemannte SpaceX-Rakete erfolgreich gestartet

          Es ist der erste bemannte Weltraumflug Amerikas seit neun Jahren – die Privatfirma SpaceX hat ihre Crew-Dragon-Kapsel ins All geschickt. Der erfolgreiche Start der zweistufigen Rakete bedeutet eine grundsätzliche Abkehr von der Art und Weise, mit der Astronauten bisher in den Orbit befördert werden.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.