https://www.faz.net/-gqe-14dzg

Die Börse heute : Feiertag an Wall Street

  • Aktualisiert am

An den Börsen ist am Donnerstag ein ruhiger Handelsverlauf zu erwarten. Denn in den Vereinigten Staaten ruht am Thanksgiving Day das Geschäft. Europäischen Märkten werden deshalb am Nachmittag die Impulse aus Wall Street fehlen.

          1 Min.

          An den Börsen ist am Donnerstag ein ruhiger Handelsverlauf zu erwarten. Denn in den Vereinigten Staaten ruht am Thanksgiving Day das Geschäft. Europäischen Märkten werden deshalb am Nachmittag die Impulse aus Wall Street fehlen. Schließlich stehen kaum Termine an, die geeignet wären, die Kursentwicklung signifikant zu beeinflussen. Das Statistische Bundesamt wird die vorläufigen Verbraucherpreise für November veröffentlichen. Im Monatsvergleich erwarten die Volkswirte einen Rückgang von 0,1 Prozent. Gegenüber dem Vorjahresmonat dürfte die Teuerung 0,4 Prozent betragen. maf.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Städtische Arbeiter überstreichen am 28. April in Sankt Petersburg ein Wandgemälde, das den inhaftierten Oppositionspolitiker Alexej Nawalnyj zeigt.

          Das Ende der Freiheiten : Putins Weg in die Repression

          Bisher hat Putins Regime keine Anstrengungen unternommen, um Opposition und kritische Medien ganz auszuschalten. Das ändert sich gerade auf dramatische Weise.
          Jens Spahn (rechts) und Lothar Wieler am 7. Mai auf der Pressekonferenz zur Corona-Lage

          Corona-Liveblog : Spahn: „Die dritte Welle scheint gebrochen“

          Polizeigewerkschafter fordert Pflicht zur Mitführung des Impfpasses +++ Grüne fordern rasche Aufhebung der Patente für Impfstoffe +++ Frankreich soll EU-Bestellung von bis zu 1,8 Milliarden Biontech/Pfizer-Impfdosen blockieren +++ Alle Entwicklungen im Liveblog.
          Der Spezial-Keller in Bamberg, lange bevor das Coronavirus die Tische leerte.

          Öffnung der Gastronomie : Endlich wieder in den Biergarten

          Nach sechs Monaten Lockdown dürfen viele Restaurants zumindest ihre Terrassen wieder öffnen. Die Betreiber freuen sich – sie sind aber auch überfordert.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.