https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/fc-bayern-finanzvorstand-wird-hypovereinsbank-chef-diederich-18350678.html

Eingewechselt : Hypovereinsbank-Chef geht als Finanzvorstand zum FC Bayern

  • Aktualisiert am

Fan des Rekordmeisters: Michael Diederich wird im Frühjahr 2023 der Finanzvorstand der Bayern. Bild: dpa

Da konnte er einfach nicht Nein sagen. Der Bayern-Fan Michael Diederich wird zum 1. April 2023 Schatzmeister an der Säbener Straße. Seine Nachfolgerin bei der Bank steht schon fest.

          1 Min.

          Hypovereinsbank-Chef Michael Diederich wechselt im kommenden Frühjahr zum FC Bayern München und löst dort seinen Banker-Kollegen Jan-Christian Dreesen als Finanzvorstand ab. „Ich würde die Hypovereinsbank nicht für irgendeine Rolle verlassen, aber die Möglichkeit, die mir angeboten wurde, konnte ich nicht ablehnen“, sagte Diederich am Donnerstag in München. Er sei Fan des deutschen Fußball-Rekordmeisters. Der 57-Jährige führte die Tochter der italienischen Unicredit seit 2018 und war damals in den Aufsichtsrat des FC Bayern eingezogen. Bei der Hypovereinsbank (HVB) löst ihn zum 1. März 2023 Marion Höllinger ab, die bisher für das deutsche Privatkundengeschäft zuständig ist.

          „Auch wenn die Zeiten, durch die wir die Bank steuern, nicht einfach sind, sind wir gut aufgestellt, um als Unicredit ein neues Kapitel aufzuschlagen“, erklärte Höllinger. Sie arbeitet seit mehr als 30 Jahren für die HVB und war im vergangenen Jahr in den Vorstand aufgerückt. Unicredit-Chef Andrea Orcel sagte, Höllinger könne dazu beitragen, „dass die Hypocereinsbank künftig ihr volles Potential entfalten kann“.

          Beim FC Bayern wird Diederich zum 1. Juli 2023 zugleich Stellvertreter von Vorstandschef Oliver Kahn. In den Vorstand des größten deutschen Fußballclubs zieht er schon zum 1. April ein. In den drei Monaten soll Dreesen sein Amt an ihn übergeben. Der 55-Jährige war 2013 von der BayernLB zum FC Bayern gekommen und verlängert seinen Mitte 2023 auslaufenden Vertrag nicht.

          Der FC Bayern steht nach sieben Spielen auf dem 5. Platz in der Bundesliga. Nach drei Siegen in Folge, kam der Rekordmeister in den folgenden Partien nie über ein Unentschieden hinaus. Zuletzt verloren die Münchener sogar gegen den FC Augsburg. Am Freitag spielen sie gegen Bayer Leverkusen.

          Weitere Themen

          Das Himmelfahrtskommando

          ITA Airways : Das Himmelfahrtskommando

          Die kriselnde Fluggesellschaft ITA Airways braucht rasch einen Partner. Nach der vermasselten Privatisierung unter Mario Draghi soll nun ein neuer Chef die Braut schmücken – besonders um dem Wunschpartner Lufthansa zu gefallen.

          Topmeldungen

          Umgang mit Krisen : Wie wir in düsteren Zeiten Hoffnung finden

          Krieg, Klimawandel, Pandemie, Inflation, Energiekrise – und nun kommt die schwerste Jahreszeit. Wie hält man das durch? Wir haben Menschen gesprochen, die das schaffen, trotz allem.
          Putin mit den Müttern von Kämpfern

          Putin trifft Mütter : Lieber Heldentod als Verkehrsunfall

          Um auf Kritik zu reagieren, arrangiert der Kreml ein Treffen mit ausgewählten Müttern von Kämpfern. Ihnen erzählt der Präsident, wie gut es sei, für die Heimat zu sterben statt durch Alkohol oder einen Unfall.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.