https://www.faz.net/-gqe-9vwsz

Autonomes Auto : Fahren ohne Lenkrad

  • -Aktualisiert am

Zwei autonom fahrende Fahrzeuge. Bild: dpa

Bei der Regulierung neuer Mobilitätssysteme ist Amerika flexibler. In Deutschland fehlt es bisher noch an den rechtlichen Rahmenbedingungen.

          2 Min.

          Fahrzeuge könnten schon heute in bestimmten Situationen selbständig fahren, etwa im Stau auf der Autobahn. Doch obwohl technische Lösungen seit Jahren existieren, sind moderne Spurhalteassistenten und ähnliche Funktionen (man spricht von Level-3-Automatisierung) nicht auf den Straßen zu finden. Grund hierfür sind fehlende Zulassungsstandards. Im Jahr 2017 wollte Audi in seinem A8 das weltweit erste Level-3-System in Serienfahrzeugen ausrollen. Der sogenannte Staupilot kann das Fahrzeug selbständig in der Spur halten, bei einer Geschwindigkeit von bis zu 60 km/h. Anders als bei herkömmlichen Assistenzsystemen können sich Fahrer bei Level-3-Systemen vorübergehend vom Verkehrsgeschehen abwenden und dem Fahrzeug die Steuerung überlassen. Wegen Schwierigkeiten bei der Zulassung musste Audi das Prestigeprojekt jedoch vorerst absagen.

          Zwar sind seit einer Gesetzesänderung 2017 moderne Fahrfunktionen grundsätzlich zulässig. Das Straßenverkehrsgesetz erlaubt sie jedoch weiterhin nur, wenn der Hersteller eine Ausnahmetypgenehmigung hat oder für die Funktion ein internationaler Standard existiert. Ausnahmetypgenehmigungen sind kompliziert zu erlangen und für Fahrzeughersteller wenig attraktiv. Internationale Standards existieren derzeit noch nicht, trotz einiger Änderungen in den letzten Jahren. Allerdings plant die UNECE, ein internationales Regulierungsgremium, jedenfalls für Spurhalteassistenten wie den Staupiloten noch im ersten Halbjahr 2020 Standards zu verabschieden.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Feuer in Kalifornien : Es gibt ein Mittel gegen Waldbrand

          Die verheerenden Feuer in Amerika wären mit den richtigen Maßnahmen zu verhindern. Denn die Ursache ist nicht allein der Klimawandel.
          Prominenz ohne Abstand auf der Ehrentribüne des FC Bayern: unter anderem mit Ehrenpräsident Uli Hoeneß und Präsident Herbert Hainer (rechts daneben)

          Aufregung um FC Bayern : Münchner Eigentor

          Dass die Funktionäre des selbstverliebten FC Bayern gegen das Hygienekonzept der Bundesliga verstoßen und sich so Millionen Menschen präsentieren, ist unfassbar naiv. Oder eine gezielte Provokation?