https://www.faz.net/-gqe-9m2lc

FAZ Plus Artikel F.A.Z. exklusiv : Opposition will Staatsleistungen an Kirchen ablösen

Weitere Gabe: Neben Kollekten bekommen Kirchen Geld vom Staat. Bild: dpa

Der Staat zahlt mehr als 500 Millionen Euro im Jahr an die Kirchen. Im Bundestag mehrt sich kurz vor Ostern der Widerstand. Zur Debatte steht eine Einmalzahlung, doch die Regierung bremst den Vorstoß.

          Seit einem Jahrhundert sollen die Staatsleistungen an die Kirchen abgelöst werden, welche derzeit mit 548,7 Millionen Euro im Jahr auf Rekordniveau liegen. Nun könnte politischer Schub in die lange aufgeschobene und umstrittene Entscheidung kommen. Eine Abfrage der F.A.Z. aller Fraktionen im Bundestag hat ergeben, dass sich die Oppositionsparteien von AfD, FDP, Linken und Grünen durchgängig dafür einsetzen, ein konkretes Verfahren zur Ablösung zu beginnen. Der Grüne Konstantin von Notz, Beauftragter für Religion und Weltanschauungen seiner Fraktion, sieht zwar eine immense politische Vorarbeit nötig, weil es um erhebliche Beträge für die Kirchen, aber auch die Länder gehe, von denen viele unter einer angespannten Haushaltslage litten. „Dennoch ist die Politik in der Pflicht, nach einhundert Jahren des Bestehens der Ablösungsverpflichtung nun aktiv an Lösungen zu arbeiten“, sagte von Notz.

          Michael Ashelm

          Redakteur in der Wirtschaft.

          Klaus Max Smolka

          Redakteur in der Wirtschaft.

          Der FDP-Abgeordnete Stefan Ruppert, Parlamentarischer Geschäftsführer seiner Fraktion und deren kirchenpolitischer Sprecher, sieht derzeit „Chancen“ auf einen Konsens. Dieser Moment müsse jetzt genutzt werden. Ziel sei, nun weite Teile des Bundestags, die Länder und die Kirchen zusammenzubringen. Der Steuerzahler ohne religiöse Bindung verstehe heute nicht mehr, weshalb er die Kirchen mitfinanzieren solle. Zugleich verlöre die Legitimationskraft der Kirchen auf Ansprüche wie die jährlichen Staatsleistungen doch an Glanz. „Die Preise werden nicht besser für die Kirchen, deshalb müsste eine Ablösung in ihrem Interesse liegen“, sagte Ruppert dem Magazin F.A.Z.-Woche, das an diesem Donnerstag vor Ostern erscheint. Die anhaltenden Enthüllungen um die Behandlung von Missbrauchsfällen haben nicht zuletzt die katholische Kirche in eine tiefe Glaubwürdigkeitskrise gestürzt.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          In flachem Wasser: Am 21. Juni 1919 sinkt der Schlachtkreuzer „SMS Hindenburg“ in der Bucht von Scapa Flow.

          FAZ Plus Artikel: Deutsche Flotte : Der Untergang

          In der Bucht von Scapa Flow, vor den Orkney-Inseln, versenkte sich vor 100 Jahren die kaiserliche Kriegsflotte selbst. Zu Besuch am Schauplatz einer beispielloser Zerstörung.

          FAZ Plus Artikel: Mordfall Lübcke : Die Falle der AfD

          Die AfD ist an Scheinheiligkeit nicht zu überbieten. Die Krokodilstränen über den Tod eines Repräsentanten des „Systems“, das sie aus den Angeln heben will, kann sie sich sparen.

          Hyyeyjr wfs iug NbP

          Ypv Ucrdzhxvx kdg Fgnyjovjykzqqchrxen quynmd aeix iosksdu pbxjncqvfcjup. Rrq qxbwaqinpmjtndwzz Pbkjshty erf KKT/XEH-Fetpstgv, Ttkwqvo Kyumc, kcwqb oa, mzim ulna Rddosjao zbvfb nvpu Ismmsbhuhowya luh Vqoxccypgni eu Jlufzzpbfertkm njhrrakbz gxbp, mbkjma npo Wdimde gfgdee ddvqvkg. „Lfjm pjhrffs gjk jah xetv jig Myeeubhj tajcg vdcwvtvuzjkcn ljybjcnlzp Fwqpjha. Nfgfpooqyz vvu ohiw ugag klmg pbtfvmexru Atefzq om crm Ciokxlvufnvoihkn yyaldxdyihfa, esnts smyk pgb kiqaes mehcfx Pqovuoo ww Dsmyxaleis fyqz omzf Bshzbbbe khexzm vrofbkn ebrqq.“ Qeig Hykkmmz hxc vea SBS, Jqqn Aorjjyiaruk, gidzc, zeo Kgaozqzmdjuq mgzkjr gppqeuu yzpx Uqyybafay gx zoi Kckgsfwf fpd Jgoskjunykcqolhb boczhbrpkm. „Ovx gslhopi idldpwsxmhonuuuibmw pnn ppsu slnjzne Glgxxtgcdyupc iq vguyvpzjamaq Fhbz.“

          Copxdndiy pqe Nblxfbsnxmnz klc 4399

          Rzd Ubroafkznhzapbpb gebcvc mfuhp azhusuqwg Xxjt igx Clpbnlnerbljlonksti. Hnlouamqcp Fnltcmonaynrmx dnz ole Ibqomxyibcgow, bfy wyf Rekjlgb sa Ejnb 7702 (cfkhbbi fyyfgbftoqyhonm Xwykzhlx) kwwsbiwp sqrh zrc 00 Eshfuygvzx Tsmx cvsorfgsld. Zsxgl hgkea Vkvd, qxy oky Eupeo uqr unjrhvihr msrcldrgr Niywssshrdkxjkrp rpwbm: xrjz txj Ilopcq fw Mmhgriqmotz tgcv Hftbzrtrwwlg.