https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/european-economic-conference/
Gasspeicher in Frankenthal in Rheinland-Pfalu

Nach der Gasumlage : Anzapfen der Speicher könnte die Gaspreise drücken

Kommt ein Teil der Reserve auf den Markt, rechnet die Bundesnetzagentur damit, dass der Gaspreisanstieg gedämpft wird. Derweil macht die FDP ein größeres Angebot zur Bedingung für eine Gaspreisbremse.
Kerstin Andreae bei der European Economics Conference in Berlin am 27. September 2022.

F.A.Z.-Kongress : „Werden es mit Wutherbst zu tun haben“

Die Chefin des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft Kerstin Andreae sieht keinen Grund zur Entspannung bei der Versorgungssicherheit. Die Probleme mit hohen Energiepreisen würden nicht so schnell verschwinden.
Günther Oettinger spricht zur Zukunft Europas.

F.A.Z.-Kongress : Oettinger dringt auf „Rente mit 70“

„Europa ist der Absteiger-Kontinent“, warnt der frühere EU-Kommissar Günther Oettinger auf dem European Economic Conference der F.A.Z. Zudem fordert er schnellere Infrastrukturprojekte – und warnt vor China-Risiken.

Sperrung von Kanye West : Musk greift auf Twitter durch

Elon Musk sperrt Kanye West nach einem Hakenkreuz-Tweet. Eine Selbstverständlichkeit, die für den neuen Twitter-Eigentümer aber auch einem zähneknirschenden Eingeständnis gleichkommt.

Krankenhausreform : Herumgedoktert

In den Krankenhäusern fehlt es nicht an Betten, sondern an Personal. Deshalb ist eine grundlegende Klinikreform dringend nötig: zum Wohle kleiner wie großer Patienten.

Nikotinsucht : Wenn Konzerne ihre Kunden umerziehen (wollen)

Zu wenig Raucher sind bereit, ihrem Laster zu entsagen, ergibt eine GfK-Studie. Auftraggeber ist der Tabakkonzern Philip Morris. Was absurd erscheint, hat durchaus Sinn.

Deutschland in der Krise : Zukunftsweisende Wirtschaftspolitik geht anders

Geldverteilung mit der Gießkanne, Tricksereien mit der Schuldenbremse und eine ideologisch motivierte Energiepolitik: All das ersetzt keine zukunftsweisende Wirtschaftspolitik. In Deutschland ist eine Wende notwendig.

Varengold Bank : Bitte um Klärung!

Eine höchstrichterliche Klärung bestimmter Fall-Konstellationen ist dringend geboten. Ansonsten bleibt Deutschland seinem Ruf als Paradies für Geldwäscher treu.

Freihandelsabkommen Ceta : Schön gehandelt

Es macht Mut, dass der deutsche Bundestag das Handelsabkommen mit Kanada gebilligt hat. Das ist wichtig in einer Zeit, in der das Verhältnis zu China Risiken birgt.

Chips Act : Europa ist im Nachteil

Mit dem Geld, das die Amerikaner für ihre Industrie vom Batterie- bis zum Chipfertiger bereitstellen, kann die EU nicht mithalten. Sie sollte auf Klasse statt Masse setzen.
Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) auf der European Economic Conference der F.A.Z. und der European School of Management and Technology.

F.A.Z.-Wirtschaftskonferenz : Die Industrie verlässt Deutschland

Die Energiekrise bringt Unternehmen in Deutschland an den Rand ihrer Existenz. Selbst Mittelständler wollen jetzt ihre Produktionen ins Ausland verlagern, warnt BDI-Präsident Russwurm auf der European Economic Conference.
Auch Brötchen werden immer teurer

Inflation : Gekommen, um zu bleiben

Die Inflation wurde lange unterschätzt. Jetzt droht sie zu einem hartnäckigen Phänomen zu werden. Die Geldpolitik ist gefordert – aber nicht nur sie.

Seite 1/1

  • Was wird aus Europa?

    Zukunft Europas : F.A.Z. European Economic Conference

    Europa ist ein Versprechen – für Vielfalt, gemeinsame Stärke, Frieden und Freiheit. Dieses Versprechen ist heute wichtiger als jemals zuvor. Wir diskutieren, vor welchen Herausforderungen der Kontinent wirtschaftlich steht.
  • Das Netz regiert. Der Onlinestudie von ARD und ZDF zufolge ist nur noch eine verschwindende Zahl der Menschen in Deutschland dauerhaft offline.

    F.A.Z. exklusiv : EU will Klagen von KI-Opfern erleichtern

    Für Opfer von Künstlicher Intelligenz ist es enorm schwierig nachzuweisen, dass KI an dem entstandenen Schaden „Schuld“ ist. Die EU-Kommission will nach Informationen der F.A.Z. deshalb den Betroffenen nun umfassenden Zugang zu Daten und Protokollen der KI verschaffen.
  • Faszinierend, auch von oben: Satellitenaufnahme des Silicon Valleys in Kalifornien, USA

    Digitalisierung : Die Europäisierung des Silicon Valleys

    Die Zukunft Europas liegt weder in einer Kopie der libertären Ideale des Silicon Valleys noch in der staatskapitalistisch-autoritären Industriepolitik Chinas. Ein Gastbeitrag.
  • In Budapest hat die Regierung nur wenig Zeit, um die Reformen umzusetzen.

    EU-Haushalt : Wie Ungarn die Sanktionen noch abwenden kann

    Die EU-Kommission schlägt vor, Milliardenzahlungen an Budapest einzufrieren – und weist Viktor Orbán zugleich einen Weg, um das noch abzuwenden. Das Land bekommt zwei Monate Zeit für tiefgreifende Reformen.
  • Sparen, sparen, sparen: Nur in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Laatzen brennt an einem frühen Morgen im September Licht.

    Angst vor Gasmangel : Wie kommen wir über den Winter?

    Bald beginnt die Heizperiode. Dann müssten auch die Haushalte Energie sparen. Im Fall einer Gasmangellage wird es aber vor allem Unternehmen treffen. Die wichtigsten Fragen und Antworten.
  • Wie sieht Führung aus: Svenja Schulze, Annalena Baerbock, Robert Habeck, Bundeskanzler Olaf Scholz, Cem Özdemir und Christine Lambrecht im Mai in Meseberg.

    Außenpolitische Führungsrolle : Deutschland ist keine Großmacht

    Die Bundesregierung will, dass Deutschland eine Führungsrolle übernimmt. So wie in der jüngsten Vergangenheit sollte man es aber nicht machen, es lief oft auf Alleingänge hinaus.
  • Der CDU-Abgeordnete Thorsten Frei (Mitte) mit den Unternehmern Jürgen (links) und Gunther Müller (rechts)  in Villingen-Schwenningen

    Der Mittelstand und die Krise : Im Schwarzwald geht die Angst um

    In und um Donaueschingen ging es den Leuten gut, nun naht eine beispiellose Krise. Kann der Bundestagsabgeordnete Thorsten Frei dagegen etwas ausrichten? Unterwegs in einem verunsicherten Wahlkreis.
  • Blick aus dem Fenster eines Luxusturms in New York: Die Zahl der Millionäre steigt weiter.

    World Wealth Report : So viele Millionäre wie noch nie

    Die Zahl der Millionäre in aller Welt ist im vergangenen Jahr um 5,2 Millionen gestiegen. Nach Abzug der Inflation sieht es trauriger aus. Wie geht es jetzt weiter mit der Entwicklung der Vermögen?
  • Böse Erinnerungen an die Hyperinflation vor 99 Jahren 31:42

    F.A.Z. Finanzen Podcast : 100 Jahre Hyperinflation: Lehren für heute

    Vor 100 Jahren, im September 1922, zeigte sich schon deutlich der Schatten der späteren Hyperinflation. Warum wurde sie nicht verhindert? Wie erlebten sie die Menschen? Und was heißt dies für 2022?