https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/europa-im-reparaturbetrieb-finanzminister-streiten-um-die-schuldenregeln-18308909.html

Europa im Reparaturbetrieb : Finanzminister streiten um die Schuldenregeln

Bild: $image.photoCredit

Die EU-Schuldenregeln sollen einfacher, flexibler, zielgerichteter und realistischer werden. Das wird schwer. Die Finanzminister sind sich nur im Grundsatz einig.

          6 Min.

          Wer nach der Zukunft der Haushalts- und Finanzpolitik in der EU oder im Euroraum fragt, hat die Wahl zwischen einer kurzen und einer langen Antwort. Die kurze, etwas zugespitzte lautet: Eine gemeinsame Politik gibt es heute weniger denn je.

          Werner Mussler
          Wirtschaftskorrespondent in Brüssel.

          Alle Mitgliedstaaten betreiben – trotz anderslautender Bekenntnisse – eine Finanzpolitik nach je eigenem Gusto, ohne größere Koordinierung untereinander oder Aufsicht durch die EU-Kommission. Wenn das zu Schwierigkeiten führt, greift die Europäische Zentralbank (EZB) ein und bewahrt Staaten mit hohen Schulden vor Solvenzproblemen, indem sie deren Anleihen aufkauft. Ihr neues „Antifragmentierungsinstrument“, mit dem die Zentralbank steigende Risikoaufschläge auf Anleihen einzelner Eurostaaten ausgleichen will, ist das jüngste Beispiel. Derweil versuchen sich die Staaten darin, Einfluss auf die Preise zu nehmen – obwohl die Inflationsbekämpfung Sache der EZB wäre.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Kriminelle Familie? Beim Arbeitsessen von Präsident Putin und seinem amerikanischen Amtskollegen George W. Bush macht der vorbestrafte Geschäftsmann Jewgeni Prigoschin (rechts stehend), Gründer der Wagner-Privatarmee und einer Internet-Trollfabrik, die Honneurs.

          Putins Kriegsmotive : Ein Krimineller im Politiker-Kostüm

          Was ist, wenn etwas ganz anderes dahintersteckt? Ein französisches Magazin will den wahren Hintergründen für Putins Ukrainekrieg auf die Spur gekommen sein.

          Deutsches WM-Aus : Der nächste Untergang

          Bei der WM in Qatar erlebt der deutsche Fußball die nächste brutale Selbsttäuschung. 18 Monate vor der Heim-EM blickt er in einen tiefen Abgrund. Das Spiel gegen Costa Rica ist lange erschütternd – und ein Spiegel der vergangenen Jahre.

          DFB-Spieler in der Einzelkritik : Ein Lichtblick beim scheppernden WM-Aus

          Ein 19-Jähriger kann die Last der deutschen Fußballwelt nicht alleine schultern. Dennoch bleibt Jamal Musiala ein Hoffnungsschimmer beim Aus in Qatar. Auch Thomas Müller läuft – und doch läuft nichts beim Weltmeister von 2014.