https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/etwa-haelfte-der-krankenhaeuser-machen-verluste-laut-helios-chef-18338277.html

Gesundheitssystem : Helios-Chef Möller: Eine Klinik ist doch kein Hotel!

Robert Möller, 54, in der Helios-Klinik in Hamburg-Altona. Seit Februar führt der Internist die Geschäfte der größten deutschen Klinikkette. Bild: Lucas Wahl

Wie kalt wird es im Winter im Krankenhaus? Welche Patienten sollten zuhause übernachten? Was hat die Impfpflicht bewirkt? Helios-Chef Robert Möller antwortet.

          5 Min.

          Herr Möller, Deutschland muss Gas sparen. Wie kalt wird es im Winter für die Patienten der rund 90 Helios-Kliniken, deren Geschäfte Sie führen?

          Sebastian Balzter
          Redakteur in der Wirtschaft der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Wir haben nicht vor, die Temperatur in den Patientenzimmern zu senken. Falls die Regierung eine Gasrationierung anordnet, wird die Krankenversorgung sicher weit oben auf der Prioritätenliste stehen. Es gibt für die gesamte Krankenhausbranche aber unabhängig von der Raumtemperatur für die Patienten viele Möglichkeiten, Energie zu sparen.

          Woran denken Sie?

          Bei Lüftung und Beleuchtung, bei Heizung und Kühlung gibt es nach meiner Überzeugung in jedem Krankenhaus beachtliche Effizienzreserven. Wir haben uns bei Helios dazu schon vor dem Beginn des Kriegs in der Ukraine ehrgeizige Ziele gesetzt. Dazu gehört auch, dass wir mit Photovoltaikanlagen auf den Dächern mehr grünen Strom erzeugen. Bis 2030 wollen wir unseren CO2-Ausstoß halbieren, bis 2040 klimaneutral sein. Für die Zukunft könnte ich mir gut vorstellen, dass die Vergütung für Krankenhausleistungen an den Klimafaktor gekoppelt wird. Wer dieselbe medizinische Qualität mit weniger CO2-Ausstoß erreicht, der sollte dafür einen Bonus bekommen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Elektro-Fahrräder : Yamaha will mit E-Bikes den Ton angeben

          Yamaha, hierzulande bekannt für guten Klang und Motorroller, besetzt ein Trio für den europäischen E-Bike-Markt. Erste Testfahrten zeigen: Die Räder sind technisch hochwertig und gut verarbeitet.
          Ziemlich gute Freunde?  FIFA-Präsident Gianni Infantino (links) im Gespräch

          Korruptionsjäger Pieth : „Die FIFA wurde von Qatar gekauft“

          Mark Pieth hält den Fußball-Weltverband für eine „Bande von Schwächlingen“. Aus Sicht des Schweizer Strafrechtlers sollte sich die UEFA geschlossen gegen den „wirren“ FIFA-Präsidenten Infantino stellen.