https://www.faz.net/-gqe-a4xnd

Eröffnung des Flughafens : Der Mann, der den BER vollendet

Engelbert Lütke Daldrup auf der Baustelle des Vorfelds E2 auf dem Hauptstadtflughafen Berlin Brandenburg „Willy Brandt“ (BER). Bild: dpa

Nicht zu fassen: Berlins neuer Flughafen ist tatsächlich fertig – mit jahrelanger Verspätung. Der Chef der Flughafengesellschaft FBB verzichtet auf große Töne. Ein Porträt.

          3 Min.

          Sachlich, nüchtern, unprätentiös, zielstrebig, selbstbewusst, ehrgeizig. All diese Eigenschaften werden Engelbert Lütke Daldrup zugeschrieben – dem Mann, dem gelingt, woran vorher etliche Manager gescheitert sind: die Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens. „Nach menschlichem Ermessen werden wir den BER am 31. Oktober eröffnen“, wiederholt der Vorsitzende der Geschäftsführung der Flughafengesellschaft FBB seit Monaten. Dieses Ermessen ist nun auf nahezu null geschrumpft. Der BER ist fertig, an diesem Samstag soll er endlich Geburtstag haben – genau wie Lütke Daldrup, der dann 64 Jahre alt wird.

          Kerstin Schwenn

          Wirtschaftskorrespondentin in Berlin.

          Zur pannenreichen Vorgeschichte des Flughafens und zur Persönlichkeit des Geschäftsführers passt, dass um die Einweihung nicht viel Aufhebens gemacht werden soll. „Es wird keine Party geben, wir machen einfach auf“, lautet Lütke Daldrups spröde Ansage. Ein bisschen „gefeiert“ wird aber doch. Wegen der Corona-Einschränkungen jongliert die Flughafengesellschaft seit Wochen mit dem Programm und der Gästeliste. Der Öffentlichkeit blieben die Gedankenspiele weitgehend verborgen, Fragen nach dem Ablauf unbeantwortet. Voraussichtlich wird Lütke Daldrup auf der Besucherterrasse stehen, wenn am Samstagmittag die ersten beiden Flugzeuge mit Ehrengästen parallel einschweben, eine Lufthansa- und eine Easyjet-Maschine.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Macbook Air, Macbook Pro und Mac Mini

          Macbook mit M1-Chip im Test : Potzblitz

          Die neuen M1-Rechner von Apple laufen nicht nur besser als gedacht, sondern sind Tempomaschinen. Geht es um die Software-Kompatibilität, gibt es eine große Überraschung.

          Rettung bei Vendée Globe : „Ich sinke. Das ist kein Witz“

          Bei der Vendée Globe sind die Seglerinnen und Segler wochenlang auf sich allein gestellt – und im Notfall doch füreinander da. Dem Franzosen Kevin Escoffier hat diese Kameradschaft nun das Leben gerettet.
          Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen in Düsseldorf (September 2020)

          Sucharit Bhakdi : Der bittere Mediziner

          Sucharit Bhakdi war einmal ein angesehener Professor. Heute befeuert er die Querdenker und behauptet, dass die Deutschen in einer Diktatur lebten. Ein Besuch in Kiel.