https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/entlastungspaket-je-nach-einkommen-kann-der-betrag-vierstellig-sein-18295796.html

Drittes Entlastungspaket : Wer bekommt wie viel?

Familien will die Bundesregierung besonders entlasten. Bild: Maria Klenner

Mit einem 65-Milliarden-Euro-Paket will die Bundesregierung Bürger finanziell entlasten. Je nach Einkommen und Familienstand kann dabei ein vierstelliger Betrag rausspringen. Wie viel davon durch die Inflation aufgezehrt wird, ist offen.

          3 Min.

          Seit der Vorstellung des dritten Entlastungspakets darf gerätselt werden: Was bringt es dem einzelnen Bürger? Und was kosten die verschiedenen Maßnahmen den Staat? Die Spitzen der Ampelkoalition haben die Gesamtzahl von 65 Milliarden Euro genannt, aber bislang keine Zahlen für die verschiedenen Punkte des Entlastungspakets. Die bemerkenswerte Begründung: Dafür sei es noch zu früh.

          Julia Löhr
          Wirtschaftskorrespondentin in Berlin.
          Manfred Schäfers
          Wirtschaftskorrespondent in Berlin.

          Trotz der noch offenen Fragen hat das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) in Köln schon mal gerechnet, zunächst nur für die Dinge, die hinreichend präzisiert wurden. Die Ökonomen berücksichtigen die Entlastungen aus der Entschärfung der kalten Progression, der Anpassung des Kinderfreibetrags, der Kindergelderhöhung sowie die vollständige Abzugsfähigkeit der Rentenversicherungsbeiträge, wobei Letzteres schon mit dem Jahressteuergesetz auf den Weg gebracht worden ist, also nicht wirklich neu ist. Doch da die Ampel dies mit in das Paket gepackt hat, ist es jetzt auch Teil der errechneten Entlastungen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Emmanuel Macron spricht 2020 per Videokonferenz mit Wladimir Putin (links). Zwei Jahre später sagt Putin dem Franzosen, er müsse sich fügen, ob es ihm gefalle oder nicht.

          Russlands Präsident : Wie Putin ausländischen Politikern droht

          Er wollte den georgischen Präsidenten „an den Eiern aufhängen“ und eine „Rakete“ auf die Downing Street abfeuern. Der diplomatische Ton von Wladimir Putin ist rau.
          Dem Sieg ordnet er alles übrige unter: Russlands Präsident Wladimir Putin bei einem Besuch auf dem Weltraumbahnhof Wostotschnyj in Ostsibirien im April 2022.

          Putins Demontage des Staates : Mobilmachung als Regierungsmethode

          Putins Perestroika: Russlands Herrscher hat den russischen Staat planmäßig auf seine autokratische Urgestalt zurückgebaut. Er verschiebt Grenzen und bedroht jeden, der mit ihm nicht einverstanden ist. Ein Gastbeitrag.