https://www.faz.net/-gqe-agzz6
Bildbeschreibung einblenden

Europäische Energiekrise : Aufgeheizt statt abgekühlt

Atomkraftwerk in Civaux: Frankreich gewinnt viel Strom aus Kernkraft. Bild: Reuters

Brüssel bekommt die lautstarke Energiepreis-Debatte der letzten Wochen nicht in den Griff. Auf dem kommenden EU-Gipfel droht nun ein Streit über den Strommarkt, die Zukunft der Atomkraft und die künftige Rolle Russlands.

          3 Min.

          Wie die Debatte über die hohen Energiepreise beim Treffen der EU-Staats- und -Regierungschefs Ende dieser Woche verläuft, ist kaum vorherzusagen. So heißt es im Entwurf für die Schlussfolgerungen bisher nur: „Der Europäische Rat hat sich mit dem jüngsten Anstieg der Energiepreise befasst.“ In eckigen Klammern folgt: „Noch weiter auszuarbeiten“.

          Hendrik Kafsack
          Wirtschaftskorrespondent in Brüssel.

          Es könnte hoch hergehen. Darauf zumindest deutet ein Drahtbericht der deutschen Botschaft hin, in dem diese die Bundesregierung über die Diskussion der EU-Staaten über den eben von der Europäischen Kommission vorgelegten Werkzeugkasten zur Energiekrise informiert. Das „nur für den Dienstgebrauch“ gekennzeichnete Papier liegt der F.A.Z. vor.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Wie sensibel darf es sein? Der Philosoph Richard David Precht während der phil.Cologne im September 2021

          Precht und Flaßpöhler : Sie nennen es Freiheit

          Die haltlosen Behauptungen der Impfskeptiker dringen immer weiter in die bürgerliche Mitte vor. Für die neue pandemische Situation ist das fatal.
          Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU).

          Dramatik nicht erkannt : Sachsen an der Corona-Spitze

          Der Freistaat verzeichnet die meisten Neuinfektionen und die wenigsten Geimpften. Das liegt an den Sachsen – aber auch an ihrer Regierung.