https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/energiepolitik/ausgaben-fuer-oekostrom-erreichen-neues-rekordniveau-14012747.html

F.A.Z. Exklusiv : Ausgaben für Ökostrom erreichen neues Rekordniveau

  • -Aktualisiert am

Windräder in Brandenburg: Die Ausgaben für Ökostrom erreichten 2015 neue Höhen. Bild: dpa

Die Ausgaben für Strom aus grünen Quellen erreichte 2015 ein neues Rekordniveau. Die Union verlangt nach „Sofortmaßnahmen“ zur Kostenbegrenzung.

          1 Min.

          Die Ausgaben für den Ökostrom haben 2015 ein neues Rekordniveau erreicht. Nach Angaben der Netzbetreiber wurden den Betreibern von Wind-, Photovoltaik- und Biogasanlagen 24,1 Milliarden Euro gezahlt. Das waren 2,6 Milliarden Euro mehr als im Vorjahr. Die Union verlangte deshalb von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) „Sofortmaßnahmen" zur Begrenzung des Ausbaus erneuerbarer Energien auf den abgesprochenen Ausbaupfad.

          Andreas Mihm
          Wirtschaftskorrespondent für Österreich, Ostmittel-, Südosteuropa und die Türkei mit Sitz in Wien.

          „Sonst landen wir bei 30 Milliarden Euro Förderkosten im Jahr 2018", sagte der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Michael Fuchs (CDU) der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z./Mittwochausgabe). Gabriel habe mit der letzten EEG-Novelle eine Kostenwende versprochen, doch das Gegenteil sei der Fall. So laufe der Ausbau der Windenergie an Land völlig aus dem Ruder, weil die Vergütungssätze immer noch viel zu hoch seien.

          "Die Energiewende ist auf dem besten Wege, ein finanzielles Desaster zu werden", sagte Fuchs. Das von Gabriel angekündigte Ausschreibungsmodell für eine bessere Mengensteuerung greife "leider viel zu spät, nämlich erst im Jahr 2019".

          Weitere Themen

          Mehr Geld für Dax-Vorstände

          Managergehälter : Mehr Geld für Dax-Vorstände

          Spitzenmanager verdienen im Durchschnitt das 53-Fache ihrer Mitarbeiter. Diese Spreizung ist im vergangenen Jahr wieder größer geworden.

          Topmeldungen

          Wollen eine Identifikationsnummer: Russische Bürger vor einem Bürgeramt in Almaty

          Mobilmachung in Russland : Abgesetzt aus Putins Reich

          Zigtausende Russen sind wohl schon nach Kasachstan geflohen. Dessen Präsident Tokajew verspricht Hilfe – und setzt sich von Putin ab.

          Sabotage an Nord Stream : Eine bekannte Gefahr

          Seit Montag entweicht aus drei Lecks in den Pipelines Nord Stream 1 und 2 Gas in die Ostsee. Nun fragen sich alle: Wer hat die Pipelines sabotiert?

          Superstar als Auslaufmodell : Zum Heulen mit Ronaldo

          Cristiano Ronaldo hat den Zeitpunkt für einen würdevollen Abschied verpasst. Der Superstar versucht verzweifelt, sich gegen den Lauf der Zeit zu stemmen. Damit wird er auch für seine Trainer zum Problem.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.