https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/elon-musk-kauft-twitter-ist-er-der-verantwortung-gewachsen-17983447.html

Musks Twitter-Deal : Uneigennütziger Akt oder Egotrip?

  • -Aktualisiert am

Was hat Elon Musk mit Twitter vor? Bild: AP

Elon Musk kauft Twitter. Er übernimmt damit eine gewaltige Verantwortung – und muss nun zeigen, ob er ihr auch gewachsen ist.

          1 Min.

          Elon Musk ist bekannt dafür, besser austeilen als einstecken zu können. Er nutzt Twitter regelmäßig für derbe Beleidigungen, in jüngster Zeit erwischte es zum Beispiel Bill Gates, Joe Biden und Justin Trudeau, letzteren verglich Musk mit Adolf Hitler.

          Umgekehrt reagiert der derzeit reichste Mensch der Welt aber oft äußerst dünnhäutig, wenn er selbst kritisiert oder auch nur hinterfragt wird. Insofern mutet es reichlich kurios an, wie er sich jetzt rund um seinen Kaufversuch von Twitter als Kämpfer für die freie Meinungsäußerung inszeniert hat. Er wirft der Onlineplattform übermäßige Zensur vor – und suggeriert, unter ihm werde sich das ändern.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Diese Phase ist entscheidend.

          Versagen der Grundschule : Verantwortungslose Schulpolitik

          Ein Fünftel der Kinder fällt am Ende der vierten Klasse als bildungsunfähig aus dem System, weil die Schule versagt hat. Das müssen die Kultusminister ändern – und zwar schnell.
          Ungewisse Zukunft: In Peking spielte Fedotow noch im Olympia-Team.

          Eishockey-Torwart verhaftet : Auf russische Art

          Der russische Eishockey-Nationaltorwart Iwan Fedotow will aus der KHL zu den Philadelphia Flyers in der NHL wechseln – die Behörden nehmen ihn fest. Wie es mit ihm weitergeht, ist ungewiss.