https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/elektroautos-bmw-mercedes-und-renault-starten-produktion-in-china-18488333.html

Elektroautos : Warum BMW, Mercedes und Renault in China fertigen

BMW-Fabrik im chinesischen Shenyang: Nirgendwo auf der Welt baut BMW so viele Autos wie hier. Bild: AFP

Europa will unabhängiger werden von der Großmacht im Osten. Ausgerechnet jetzt beginnen Konzerne wie BMW, Mercedes und Renault dort mit der Produktion von Elektroautos für den europäischen Markt.

          5 Min.

          Der Dacia Spring ist ein bemerkenswertes Auto. Das rundliche Mini-SUV des rumänischen Herstellers ist eines der meistverkauften Elektroautos in Europa. Ein Hauptgrund für den Erfolg dürfte sein: Dacia, eine Tochtergesellschaft des französischen Renault-Konzerns, bietet sein Batteriemobil zum Kampfpreis an.

          Marcus Theurer
          Redakteur in der Wirtschaft der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Zwar ist die Reichweite des Autos wegen seines kleinen Akkus bescheiden und die Ausstattung karg. Doch dafür ist der Spring in Deutschland schon für 22.500 Euro zu haben. Nach Abzug des derzeit noch geltenden staatlichen Kaufzuschusses für E-Fahrzeuge kostet er 13.500 Euro, einige Tausend Euro weniger als vergleichbare elektrische Kleinwagen der Konkurrenz.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Toyota Land Cruiser im Test : Kolossal rustikal

          Der Toyota Land Cruiser ist einer der wenigen echten Klassiker auf dem Markt. Seit 1951 fährt er über die Savannen der Welt, seit 50 Jahren wird er offiziell in Europa vertrieben. Er ist und bleibt ein Auto fürs Grobe.