https://www.faz.net/-gqe-a5plp

Abwicklung von Datentransfer : Microsoft will in der Schule bleiben

Microsofts Deutschland-Zentrale in Schwabing Bild: Marco Dettweiler

Der Softwarekonzern macht weitreichende Zugeständnisse, um Datenschutzbedenken aus dem Weg zu räumen. Die Behörden sind erstaunlich angetan.

          2 Min.

          Microsoft macht deutschen Datenschutzbehörden weitreichende Zugeständnisse, damit seine Office-Produkte weiter in Schulen und Büros genutzt werden können. Der amerikanische Softwarehersteller werde sich amerikanischen Behörden mit allen rechtlichen Mitteln entgegenstellen, wenn diese die Daten von Microsoft-Kunden für ihre Ermittlungen abgreifen wollen, versprach er am Donnerstagabend in einem Blog-Eintrag. Außerdem werde er Kunden darüber informieren und im Fall einer unrechtmäßigen Verwendung auch entschädigen. Dies werde Microsoft ab sofort in den Vertragsklauseln mit seinen Geschäftskunden und Partnern aus dem öffentlichen Sektor zusichert.

          Corinna Budras

          Wirtschaftskorrespondentin in Berlin.

          Die Antwort der Datenschützer folgte prompt: Am Freitag lobten sie die Bereitschaft von Microsoft als Zeichen dafür, dass die europäische Datenschutz-Grundverordnung wirke. Der Landesdatenschutzbeauftragte von Baden-Württemberg, Stefan Brink, hält sie sogar für wegweisend für die ganze Branche: Jetzt müssten andere Unternehmen folgen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung

          : blackweek20

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen in Düsseldorf (September 2020)

          Sucharit Bhakdi : Der bittere Mediziner

          Sucharit Bhakdi war einmal ein angesehener Professor. Heute befeuert er die Querdenker und behauptet, dass die Deutschen in einer Diktatur lebten. Ein Besuch in Kiel.
          Hier soll Impfstoff abgefüllt werden: im Werk des Impfstoffherstellers IDT Biologika in Dessau-Roßlau

          Wer? Wann? Wo? : Was Sie über die Corona-Impfung wissen müssen

          Bald soll es losgehen mit der Impfung: Kann man sich aussuchen, welchen Impfstoff man bekommt? Wie wirken mRNA-Vakzine? Was ist mit Nebenwirkungen? Und muss man sich aktiv um einen Impftermin kümmern? Die wichtigsten Fragen und Antworten.