https://www.faz.net/-gqe-a1s9k

Der Staat schaut zu : In diesen Städten stehen die meisten Überwachungskameras

Eine Überwachungskamera in der Nähe des Reichstages in Berlin Bild: KARSTEN THIELKER

Auf der ganzen Welt werden im kommenden Jahr erstmals eine Milliarde Kameras zur Überwachung in Betrieb sein. Die meisten davon sind in China anzutreffen – doch auch eine deutsche Stadt schafft es in die die Top 50.

          4 Min.

          Berlin ist in die erste Liga der am stärksten durch Kameras überwachten Städte der Welt gerückt. Wie die Marktbeobachter des Analystenhauses Comparitech ermittelt haben, sind in der deutschen Hauptstadt derzeit 17.464 dieser Überwachungsgeräte im Einsatz. So kommen auf tausend Einwohner 4,9 Kameras. Damit belegt die Stadt an der Spree Rang 50 in der Liste jener Städte in der Welt, in denen die meisten digitalen Überwachungskameras stehen.

          Stephan Finsterbusch

          Redakteur in der Wirtschaft.

          Das alles in allem 150 Städte erfassende Ranking wird angeführt von der chinesischen Metropole Taiyuan. Die Hauptstadt der Provinz Shanxi zählt derzeit rund 3,8 Millionen Einwohner und liegt etwa 500 Kilometer südwestlich von Peking. In ihr sind momentan 465.000 sogenannte  Closed-circuit Televisions oder kurz CCTV an Straßen, Plätzen, oder Gebäuden angebracht. Auf tausend Einwohner von Taiyuan kommen damit 119 Geräte – Weltrekord. 

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Der Abteilungsleiter für Wirtschaftsfragen im amerikanischen Außenministerium, Keith Krach, traf am 18. September in Taiwan mit Ministerpräsident Su Tseng-chang zusammen.

          Militärmanöver : Plant China einen Angriff auf Taiwan?

          Amerikas Beziehungen mit Taiwan werden immer enger. Nun plant Washington neue Waffenverkäufe an Taipeh – und verärgert damit China. Peking verschärft seine Drohgebärden in Richtung der Insel.
          Fährt dem Erfolg entgegen: Primoz Roglic bei der Tour de France

          Roglic vor Tour-de-France-Sieg : Verblüffend und verdächtig

          Primoz Roglic und sein Team Jumbo-Visma sind die prägenden Kräfte der diesjährigen Tour de France – den ganz großen Triumph dicht vor Augen. Das wirft eine Frage auf: Was macht den Slowenen so stark?
          Mit Atemschutz-Maske hinter der Wärmebildkamera.

          Corona und die Zweifler : Der Tod ist nicht alles

          Wo ist die Evidenz, fragen Corona-Skeptiker: Die Verharmlosung der Katastrophe trifft längst nicht nur Wissenschaftler ins Mark. Hinter den Sterbeziffern türmt sich eine unvorstellbare Krankheitslast.