https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/digitec/wie-der-videospielemarkt-in-deutschland-waechst-17258224.html

Wachsende Industrie : Videospielemarkt in Deutschland wächst um 2 Milliarden Euro

  • -Aktualisiert am

Mit Technologie zur Weltherrschaft: „Forge of Empires“ gehört zu den erfolgreichsten mobilen Strategiespielen. Bild: F.A.Z. / Innogames

Die Pandemie hat die Deutschen in beispielloser Art und Weise vor die Bildschirme getrieben. Die deutschen Spieleentwickler sind trotzdem frustriert.

          4 Min.

          Wenn Kneipen geschlossen haben, Kulturveranstaltungen nicht stattfinden dürfen und Freunde allenfalls per Videochat zu erreichen sind, ergibt sich plötzlich unerwartet viel Freizeit. Elektronische Spiele scheinen in dieser Situation für viele Deutsche ein Mittel gewesen zu sein, der Corona-Tristesse zu entfliehen. Das hat dem deutschen Videospielemarkt ein Rekordwachstum beschert. Um rund ein Drittel (32 Prozent) oder gut 2 Milliarden Euro haben im vergangenen Jahr die Umsätze mit Spielen, Spiele-Hardware und digitalen Gütern und Dienstleistungen um Videospiele zugelegt. Das zeigen die Marktzahlen des Bundesverbands der Videospielindustrie „Game“, die der F.A.Z. exklusiv vorliegen. Ein solches Wachstum hat es noch nie gegeben; im Jahr davor wuchs der Markt um gerade einmal 6 Prozent.

          Insgesamt 8,5 Milliarden Euro gaben die Deutschen im Jahr 2020 für Videospiele und ihr Zubehör aus. „Deutschland ist der größte Markt für Videospiele in Europa“, sagt Game-Geschäftsführer Felix Falk: „Das war nicht immer so, aber inzwischen konnte Deutschland diese Position und – nach den Vereinigten Staaten, Japan, Südkorea und China – auch die als fünftgrößter Markt der Welt festigen.“

          Zugang zu allen F+ Artikeln 2,95 € / Woche
          Jetzt 30 Tage kostenfrei testen
          2,95 € / Woche
          Jetzt kostenfrei Zugang abonnieren?
          Mit einem Klick online kündbar
          Weiter Ja, 30 Tage kostenfrei testen
          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          „Es reicht aus, wenn man die Muskulatur zweimal die Woche trainiert“, sagt Jürgen Gießing.

          Experte über Krafttraining : Das sind die besten Muskel-Übungen!

          Krafttraining ist gesund – auch im hohen Alter. Ein Experte erklärt, worauf es dabei ankommt, warnt vor den häufigsten Fehlern und verrät, warum regelmäßiges Training sogar das Krebsrisiko reduziert.