https://www.faz.net/-gqe-a7grw

Bekommt Konkurrenz: Whatsapp Bild: dpa

Signal, Telegram, Threema : Aufwind für die Whatsapp-Alternativen

Konkurrenten des Platzhirsches erleben ungeahnten Auftrieb. Woran das liegt und was für Whatsapp-Alternativen es gibt.

          6 Min.

          Wenn eine Nachricht anfängt mit „Whatsapp aktualisiert seine Nutzungsbedingungen“ und als einzige Antwortmöglichkeit „Ich akzeptiere“ zugelassen wird, dann befindet man sich im Jahr 2021 und spricht mit dem Facebook-Konzern.

          Bastian Benrath
          Redakteur in der Wirtschaft.
          Stephan Finsterbusch
          Redakteur in der Wirtschaft.

          Eine solche Nachricht sehen seit Anfang Januar alle Nutzer des verbreiteten Messengers, der zu Facebook gehört – Whatsapp will zum 8. Februar seine Nutzungsbedingungen ändern. Die Nachricht, die kryptisch von Änderungen daran spricht, „wie wir deine Daten verarbeiten“, hat dazu geführt, dass zahlreiche Nutzer angefangen haben, sich nach Alternativen zur größten Chat-App der Welt umzuschauen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Wie sensibel darf es sein? Der Philosoph Richard David Precht während der phil.Cologne im September 2021

          Precht und Flaßpöhler : Sie nennen es Freiheit

          Die haltlosen Behauptungen der Impfskeptiker dringen immer weiter in die bürgerliche Mitte vor. Für die neue pandemische Situation ist das fatal.
          Ein Mann demonstriert gegen die Impfpflicht vor dem Florida State Capitol in Tallahassee.

          Weg aus der Pandemie : Warum wir eine Impfpflicht brauchen

          Wie kommt man nur darauf, dass jeder selbst entscheiden kann, ob das Virus echt ist? Über die seltsame Realitätsverweigerung der Impfgegner. Ein Gastbeitrag