https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/digitec/vodafone-baut-maschinennetz-mit-lte-weiter-aus-16117353.html

Maschinennetz : Vodafone will mit neuen Funkmasten „nahezu jede Milchkanne“ erreichen

  • Aktualisiert am

Ein Mast mit verschiedenen Antennen von Mobilfunkanbietern. Bild: dpa

„Der moderne Landwirt braucht das Netz“, sagt Vodafone-Deutschlandchef Ametsreiter und will 2000 neue Funkmasten bauen. Dabei setzt er aber nicht auf 5G.

          1 Min.

          Vodafone will sein Maschinennetz für das Internet der Dinge weiter ausbauen und plant dafür die Errichtung von rund 2000 weiteren Mobilfunkmasten. Bis September könne das Netz dank hoher Reichweite 95 Prozent der Fläche in Deutschland versorgen – und erreiche damit auch nahezu jede Milchkanne, teilte das Unternehmen am Sonntag mit.

          Allerdings setzt das Netzwerk nicht auf der fünften Mobilfunkgeneration (5G) auf, sondern verwendet LTE (4G). „Die Milchkanne wurde zum Symbol hitziger 5G-Debatten“, sagte Hannes Ametsreiter, Chef von Vodafone Deutschland. „Der moderne Landwirt braucht das Netz.“ Dabei komme es nicht auf den Namen der Technologie an.

          Vodafone gehört zu den vier Providern, die bei der aktuellen Versteigerung von Mobilfunkfrequenzen für den neuen Standard 5G mitbieten. Den klassischen Netzanbietern wie Vodafone werden dabei hohe Auflagen zum Netzausbau in der Fläche gemacht. Bis 5G überall funkt, brauche es aber Zeit, sagte Ametsreiter. „Das lehrt uns die Physik“. Deshalb setze Vodafone das Maschinennetz auf das bestehende LTE-Netz auf.

          Das sogenannte Narrowband (Schmalband) nutzt niedrigere Frequenzen im 800-MHz-Band und hat deshalb eine vergleichsweise hohe Reichweite – anders als die derzeit versteigerten Frequenzen im Bereich von zwei Gigahertz und höher. Dabei sind die Datenübertragungsraten aber eher gering. Die Wellen des Maschinennetzes dringen dafür allerdings auch durch dicke Wände in Fabriken, Kellern oder Garagen und eignet sich deshalb auch für die Vernetzung von Dingen etwa in Fertigungshallen, auf Baustellen oder eben in der Landwirtschaft. Das Netz auf Basis von LTE solle später auch in ein 5G-Netz integriert werden, kündigte Vodafone an.

          Auch die Deutsche Telekom baut ihr Netz-Angebot speziell für industrielle Anwendungen derzeit massiv aus. Bei Vodafone ist das „Maschinennetz“ aktuell nach eigenen Angaben an rund 90 Prozent der LTE-Masten von Vodafone aktiv.

          Weitere Themen

          Wie es mit der Grundsteuer weitergeht

          Ende der Abgabefrist : Wie es mit der Grundsteuer weitergeht

          In fast allen Bundesländern mussten Immobilieneigentümer bis zum 31. Januar ihre Grundsteuererklärung abgeben. Der Bundesvorsitzende der Deutschen Steuergewerkschaft erklärt, worauf sie nun achten müssen.

          Huawei muss um sein Geschäft fürchten

          Handelskrieg : Huawei muss um sein Geschäft fürchten

          Der chinesische IT-Ausrüster soll von westlicher Technologie abgeschnitten werden. China reagiert verstört. Doch US-Präsident Joe Biden kann nicht den Vorwurf auf sich sitzen lassen, zu wenig gegen den Konzern zu tun.

          Strengere Regeln für Rückgabe von E-Books

          Amazon : Strengere Regeln für Rückgabe von E-Books

          Wer bislang bei Amazon ein E-Book kauft, kann es innerhalb von 14 Tagen problemlos zurückgeben und sich den Preis vollständig erstatten lassen. Auf Druck der Buchautoren ändert der Versandhändler nun die Rückgabepraxis.

          Topmeldungen

          Viele Häuser, viele Erklärungen: Wohngebiet in Sankt Augustin nahe Bonn

          Ende der Abgabefrist : Wie es mit der Grundsteuer weitergeht

          In fast allen Bundesländern mussten Immobilieneigentümer bis zum 31. Januar ihre Grundsteuererklärung abgeben. Der Bundesvorsitzende der Deutschen Steuergewerkschaft erklärt, worauf sie nun achten müssen.

          Star von Manchester City : Darum lässt Guardiola Cancelo zum FC Bayern

          João Cancelo gilt als einer der besten Außenverteidiger der Welt. Bei Manchester City spielt er in einer der besten Mannschaften der Welt. Nun wechselt er plötzlich nach München. Was ist passiert?
          Bürgerpflicht des Hinschauens? Videostill zeigt Polizeigewalt gegen Tyre Nichols

          Debatte um Polizei in den USA : Choreographie der Gewalt

          Der Grad zwischen notwendiger Information und spektakulärem Voyeurismus ist schmal: In den USA ist ein heftiger Streit um den medialen Umgang mit Polizeigewalt entbrannt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.