https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/digitec/usa-gegen-china-tiktok-und-die-teuerste-scheidung-aller-zeiten-16887837.html
Alexander Armbruster (ala.)

Amerika gegen China : Die teuerste Scheidung aller Zeiten

Permanent im Wahlkampfmodus: Donald Trump Bild: Reuters

Donald Trumps Regierung knöpft sich Tiktok vor. Dahinter steckt viel mehr als die Sicherheit einer beliebten App: Zwischen den Wirtschaftsgroßmächten eskaliert der Technologie-Streit.

          3 Min.

          Der Konflikt zwischen den Vereinigten Staaten und China um wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Einfluss auf der ganzen Welt eskaliert – und entlädt sich zunächst vornehmlich technologisch. Nachdem die amerikanische Regierung international erfolgreich Druck auf den chinesischen Netzwerkausrüster Huawei, seine Kunden und Zulieferer gemacht hat, knöpft sie sich nun die gerade unter Jugendlichen äußerst beliebte wie verbreitete Video-App Tiktok vor: Mittlerweile hat der Internet-Konzern Microsoft offiziell bekanntgemacht, mit dem chinesischen Eigentümer Bytedance darüber zu verhandeln, Tiktok zu kaufen und künftig selbst zu betreiben – nicht nur in Amerika, sondern auch in Kanada, Neuseeland und Australien.

          Ob Tiktok eine Zukunft in den Vereinigten Staaten hat, ist damit zwar nicht gänzlich gesichert. Dies scheint aber zumindest (wieder) möglich, nachdem Präsident Donald Trump noch am Wochenende angekündigt hatte, die App schlichtweg verbieten zu wollen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Test einer ballistischen Interkontinentalrakete im Dezember 2020 am Kosmodrom Plessezk in Russland.

          Ukrainekrieg : Das nukleare Risiko steigt

          Putins Drohungen mit Atomwaffen sollte man sehr ernst nehmen, sie sind ein Problem für die bisherige westliche Strategie im Ukrainekonflikt. Mehr denn je kommt es jetzt auf Geschlossenheit an.
          Droht dem Westen: Der russische Präsident Wladimir Putin am 21. September 2022

          Putins neue Drohungen : Szenarien für den nuklearen Ernstfall

          Putin hat schon früher mit dem Einsatz von Atomwaffen gedroht. Diesmal sagt er, er bluffe nicht. Washington hat dafür Szenarien ausgearbeitet und Moskau gewarnt.