https://www.faz.net/-gqe-9w3y4

Verschwörungstheorien : Twitter bannt Finanzseite wegen Coronavirus-Berichts

  • Aktualisiert am

Twitter sperrt Zero Hedge Bild: Reuters

Online verbreiten sich Verschwörungstheorien zum Coronavirus rasant. Twitter will das nun stoppen und sperrt Konten. Darunter ist eine große Finanznachrichten-Seite.

          1 Min.

          Der Kurznachrichtenanbieter Twitter hat die Finanzmarkt-Seite Zero Hedge wegen eines Artikels zum Thema Coronavirus von seiner Plattform entfernt. Zero Hedge habe am Freitag eine entsprechende Mitteilung von Twitter erhalten, erklärte die Finanzmarkt-Seite, die nun für ihre rund 670.000 Follower nicht mehr via Twitter zu erreichen ist.

          Der amerikanische Konzern habe den Schritt mit Verstößen gegen seine Regeln zu Missbrauch und Belästigung begründet. Zero Hedge hatte in einem Artikel einen Zusammenhang zwischen einem chinesischen Wissenschaftler und dem Ausbruch des Coronavirus nahegelegt. Zero Hedge erklärte, offenbar stehe die Entscheidung Twitters in Zusammenhang mit der Beschwerde der Online-Nachrichtenseite „Buzzfeed“.

          „Buzzfeed“ erklärte, Zero Hedge habe nahegelegt, ein Wissenschaftler aus Wuhan sei der Meinung, das Virus sei als Bio-Waffe entwickelt worden. Der Artikel firmierte unter der Überschrift: „Ist dies der Mann hinter der weltweiten Coronavirus-Pandemie?“

          Das Internet ist voll von oftmals kruden und offensichtlich falschen Theorien über die Entstehung des Virus, die vielfach Verunsicherung schüren und ihren Verbreitern Publizität bringen sollen. Sogar Facebook hatte erklärt, gezielte Desinformationen über das Virus entfernen zu wollen – eine Abkehr von früheren Praktiken. Vielmehr setze das Netzwerk unter anderem auf Informationen neutraler Behörden wie der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Auch das chinesische Netzwerk TikToc und Pinterest entfernen Verschwörungstheorien im Zusammenhang mit dem Coronavirus.

          Inzwischen ist ein neuer Account bei Twitter aktiv, der der früheren Zero-Hedge-Seite ähnelt und schon über 13.000 Follower hat. Zero Hedge erklärte, die neue Seite nicht zu betreiben. „Keine Ahnung, wer dahinter steckt.“

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Muss das sein? Hochzeitsfeier in Berlin - wenigstens unter freiem Himmel.

          Streiks und Corona-Ausbreitung : Geht’s noch?

          Nicht nur die Warnstreiks von Verdi lassen Corona-Appelle vom Frühjahr wie hohles Pathos erscheinen. Auch das asoziale Verhalten auf Privatfeiern gehört dazu. Der Staat reagiert darauf zu zögerlich.

          Biden und Trump im TV-Duell : Wovor sich Profi-Anleger fürchten

          Donald Trump und Joe Biden, die beiden Kandidaten für die anstehende amerikanische Präsidentschaftswahl, treffen in der Nacht in ihrem ersten Fernsehduell aufeinander. Auch für die Börse ist es das beherrschende Thema.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.