https://www.faz.net/-gqe-9s5gn

Thalia-Chef im Interview : „Das Buch hat die Wende geschafft“

  • -Aktualisiert am

Michael Busch Bild: FUNKE Foto Services

Triste Stimmung im Buchhandel? Davon will Thalia-Chef Michael Busch nichts wissen. Im Gespräch erklärt er, wieso das Geschäft besser läuft als viele denken, warum ihn Amazon nicht schreckt und wie die Branche junge Menschen wieder fürs Lesen begeistern will.

          2 Min.

          Herr Busch, viele Verlage sparen sich dieses Jahr die traditionelle Party auf der Buchmesse. Wie trist ist die Stimmung in der Branche?

          Georg Meck

          Verantwortlicher Redakteur für Wirtschaft und „Geld & Mehr“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Für den Buchhandel ist die Lage weit besser als Sie denken: Wir haben das beste Geschäftsjahr unserer Unternehmensgeschichte hinter uns. Der Umsatz auf vergleichbarer Fläche ist um zwei Prozent gestiegen, im E-Commerce um fünf Prozent, und noch wichtiger: Unser Konzept, die Kraft des Internets mit den Vorteilen der Buchhandlungen zu verbinden, funktioniert. Die Filialabholung von online bestellten Büchern hat um dreißig Prozent gegenüber dem Vorjahr zugelegt. Das ist die ökologischste Form des Online-Handels, und hat für uns den Vorteil, dass die Kunden, einmal im Laden, auch noch andere Bücher mit nach Hause nehmen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Als hätte er sie gewonnen: Trump hält am 1. Juni vor der Kirche St. John in Washington eine Bibel hoch.

          Psychogramm eines Präsidenten : Krieg, bis ihn alle lieben

          Pandemie, Rassismus, Polizeigewalt – Amerika könnte einen Landesvater gebrauchen, der Trost spendet und Zuversicht verbreitet. Doch im Weißen Haus sitzt ein Narziss, der nur mit einer Person mitfühlt: sich selbst.

          Abwicklungsprobleme von Firmen : „Steuersenkung zum 1. Juli ist Irrsinn“

          Kern des Konjunkturpakets ist die befristete Senkung der Mehrwertsteuer. Der Starttermin in wenigen Wochen stellt die Wirtschaft jedoch vor hohe Hürden. Denn die Kataloge sind gedruckt und SAP-Experten nicht zu bekommen.
          Vor dem Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart

          Daimler-Betriebsratschef sauer : „Die SPD-Spitze hat es nicht verstanden“

          Der Verzicht auf eine Kaufprämie für Autos mit Verbrennungsmotor treibt einen Keil zwischen Gewerkschaften und SPD. Die IG-Metall spricht von einem „massiven Vertrauensverlust“, Daimler-Betriebsratschef Brecht ist „stinksauer“. Die SPD schießt scharf zurück.