https://www.faz.net/-gqe-afw0b

Gründerinnen im Gespräch : „Junge Unternehmer lösen Probleme besser als der Bundestag“

Gründerinnen Lisa Gradow und Kristina Nikolaus Bild: Nerea Lakuntza

Kristina Nikolaus führt ein Weltraum-Start-up, Lisa Gradow gründet ein Tech-Unternehmen nach dem anderen. Hier reden sie über Mut, die Zukunft der Arbeit, die Bundestagswahl – und darüber, wie viel sie als Millionärinnen zu verlieren haben.

          9 Min.

          Es geht um „Zukunft Deutschland“. Duzt oder siezt man sich da?

          Kristina: Man duzt sich.

          Lisa: Auf jeden Fall.

          Dann machen wir das ausnahmsweise auch mal so. Wenn alles perfekt läuft: Welchen Einfluss haben eure Start-ups in der Zukunft?

          K: Bei Okapi:Orbits geht es darum, dass wir den Orbit für alle Generationen sauberhalten wollen. Damit wollen wir sicherstellen, dass auch in der Zukunft noch Satelliten fliegen können. Wir kümmern uns darum, dass es im Weltraum keine Klimakrise gibt.

          Das klingt kompliziert.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Noch breit, aber schon sehr flach: der Rio Paraná am Flusstrand von Rosana

          Klimawandel in Brasilien : Rote Sandwüsten am Rio Paraná

          Eines Tages werde man den zweitgrößten Fluss Südamerikas zu Fuß überqueren können, prophezeite ihm ein Fischer. Der Bootsfahrer Queiroz wollte das nicht glauben. Bis jetzt.