https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/digitec/switchblade-kamikaze-drohnen-fuer-die-ukraine-aus-den-usa-17931579.html

„Switchblade“ : Kamikaze-Drohnen für die Ukraine

Ein Bild des Herstellers Aerovironment zeigt den Start einer „Switchblade“-Drohne. Bild: ddp

Amerika schickt eine besondere Art fliegender Geschosse zur Verteidigung gegen Russland. Ein kleiner Rüstungshersteller in Kalifornien produziert sie.

          2 Min.

          Es war ein umfangreiches militärisches Hilfspaket, das Joe Biden der Ukraine vor knapp drei Wochen in ihrem Kampf gegen Russland zusagte: Der amerikanische Präsident versprach Waffen und andere Ausrüstung im Wert von 800 Millionen Dollar. Zu dem Paket gehören 800 Stinger-Flugabwehrraketen und 2000 Javelin-Panzerabwehrwaffen.

          Roland Lindner
          Wirtschaftskorrespondent in New York.

          Daneben soll auch eine noch vergleichsweise junge, aber zuletzt häufiger genutzte Art von Drohnen den Ukrainern helfen: Es sind keine Drohnen, die Raketen abfeuern, um dann wieder zu ihrem Ausgangspunkt zurückzukehren, sondern Fluggeräte, die selbst die Waffe sind und sich zerstören, wenn sie auf ihr Ziel treffen. Es handelt sich also praktisch um fliegende Bomben, sie werden auch Kamikaze- oder Suizid-Drohnen genannt.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Blick vom Istanbuler Stadtteil Bebek aus auf den Bosporus

          Wegen Erdogan : Junge Türken wollen weg

          Junge Türken kennen nur noch die AKP als Regierungspartei. Viele Jugendliche und junge Erwachsene sind unzufrieden. Sie wollen eine andere, demokratische Türkei.
          Marty Flanagan, 61, ist Vorstandsvorsitzender der US-Fondsgesellschaft Invesco. Sie  legt  für ihre Kunden 1,5 Billionen Dollar an.

          Fehler bei der Anlage : „Das vernichtet Ihr Vermögen“

          Marty Flanagan, Chef der Fondsgesellschaft Invesco, spricht im Interview über die Turbulenzen an der Börse, ärgerliche Anlagefehler und die Schwächen von ETF.
          Kapitalanalge
          Erzielen Sie bis zu 5% Rendite
          Sprachkurse
          Lernen Sie Englisch
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis
          Zertifikate
          Ihre Weiterbildung im Projektmanagement