https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/digitec/stromausfall-in-frankfurt-deutsches-internet-lahmgelegt-15534725.html

Internetknoten in Frankfurt : Stromausfall legt deutsches Internet lahm

  • Aktualisiert am

Ein verschlossener Server von Interxion in Frankfurt Bild: Patrick Junker

Probleme eines Dienstleisters haben am Montagabend für einen Stromausfall am größten Internetknotenpunkt der Welt in Frankfurt gesorgt. Die Folge: Zahlreiche Internetseiten ließen sich nicht aufrufen.

          1 Min.

          Ein stundenlanger Stromausfall am Internetknotenpunkt De-Cix in Frankfurt hat am Montagabend für gestörte Internetverbindungen in ganz Deutschland gesorgt. Viele Internetseiten waren zwischenzeitlich nicht erreichbar, die Surf-Geschwindigkeit vieler Nutzer stark gedrosselt.

          De-Cix teilte kurz vor Mitternacht mit, Grund sei ein „massiver Stromausfall“ des Dienstleisters Interxion, der auch den Internetknotenpunkt in Frankfurt betreffe, genauer gesagt den Teil-Knoten De-Cix 6. Der Betreiber versuchte dann in der Nacht, den Datenverkehr über eine andere Routen umzuleiten. Gegen 6.30 Uhr hieß es, der Strom sei wieder da und „für den Moment stabil“. Auch die Webseiten sind wieder erreichbar.

          Schaltstellen wie der De-Cix verteilen die Inhalte des Netzes dezentral an die Nutzer. Er gilt als größter Internetknoten der Welt und sorgt dafür, dass die Inhalte in Westeuropa verteilt werden.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Besonders teuer und begrenzt: Immobilien auf Sylt

          Erbschaftsteuer-Reform : Worauf es jetzt bei der Erbschaftsteuer ankommt

          Viele Ungerechtigkeiten sprechen für eine Reform der Erbschaftsteuer. Wichtig ist eine einheitliche Belastung. Mit einem Steuersatz von 10 Prozent sollten alle leben können – selbst vermögende Erblasser.
          Wahlunterlagen für die Wiederholungswahl in Berlin

          Karlsruhe : Eilantrag gegen Wahlwiederholung in Berlin abgelehnt

          Der Berliner Verfassungsgerichtshof hatte die Wahl zum Abgeordnetenhaus für nichtig erklärt. Dagegen wandten sich vierzig Kläger. In einem Eilverfahren lehnte Karlsruhe jetzt eine kurzfristige Verschiebung der Wiederholungswahl ab.
          Hass mit den schlimmsten Folgen: Gedenkkundgebung für die zehn Opfer des rassistischen Anschlags in Hanau vom 19. Februar 2020

          Meinungskampf oder Moralkeule? : Rassismus ohne Rassen

          Der Vorwurf des Rassismus wird oft und schnell erhoben. Wer davon getroffen wird, weiß oft gar nicht, warum. Er versteht unter Rassismus etwas ganz anderes als die, die mit dem Finger auf ihn zeigen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.