https://www.faz.net/-gqe-a1rq7

Konzernchef im F.A.Z.-Gespräch : Was wird jetzt aus SAP, Herr Klein?

Der SAP-Vorstandsvorsitzende Christian Klein Bild: dpa

Deutschlands wichtigster Softwarekonzern hat in einer zehn Jahre währenden Shoppingtour mehr als 30 Milliarden Euro ausgegeben. War das wirklich sinnvoll?

          5 Min.

          Sie wollen den größten Zukauf von SAP, die 8-Milliarden-Dollar-Akquisition von Qualtrics, an die Börse bringen. Warum?

          Stephan Finsterbusch

          Redakteur in der Wirtschaft.

          Lassen Sie uns mal von vorn beginnen: Wir haben ja Qualtrics vor 19 Monaten übernommen, und seitdem hat sich das Geschäft prächtig entwickelt. Wir hatten hohe Ziele mit der Akquisition, und die wurden allesamt übertroffen. Das Umsatzwachstum, das uns Qualtrics geliefert hat, betrug in den letzten 12 Monaten mehr als 40 Prozent. Auch ist Qualtrics profitabel. Und die Kundenzufriedenheit ist ebenfalls hoch. Das zeigt, dass diese Lösung am Markt hoch akzeptiert ist.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Der Abteilungsleiter für Wirtschaftsfragen im amerikanischen Außenministerium, Keith Krach, traf am 18. September in Taiwan mit Ministerpräsident Su Tseng-chang zusammen.

          Militärmanöver : Plant China einen Angriff auf Taiwan?

          Amerikas Beziehungen mit Taiwan werden immer enger. Nun plant Washington neue Waffenverkäufe an Taipeh – und verärgert damit China. Peking verschärft seine Drohgebärden in Richtung der Insel.
          Fährt dem Erfolg entgegen: Primoz Roglic bei der Tour de France

          Roglic vor Tour-de-France-Sieg : Verblüffend und verdächtig

          Primoz Roglic und sein Team Jumbo-Visma sind die prägenden Kräfte der diesjährigen Tour de France – den ganz großen Triumph dicht vor Augen. Das wirft eine Frage auf: Was macht den Slowenen so stark?
          Mit Atemschutz-Maske hinter der Wärmebildkamera.

          Corona und die Zweifler : Der Tod ist nicht alles

          Wo ist die Evidenz, fragen Corona-Skeptiker: Die Verharmlosung der Katastrophe trifft längst nicht nur Wissenschaftler ins Mark. Hinter den Sterbeziffern türmt sich eine unvorstellbare Krankheitslast.