https://www.faz.net/-gqe-aantf

Quantencomputer : Wundermittel für die deutsche Industrie?

  • -Aktualisiert am

Quantencomputer von IBM Bild: Graham Carlow Photography

Eine Zukunftstechnologie, die von Google, IBM und Co. beherrscht wird, für den deutschen Mittelstand? Die Entwicklung beflügelt die Phantasie und könnte für manche Branchen ziemlich wichtig werden.

          3 Min.

          Quantencomputing in der Industrie – es ist ein großes Zukunftsthema, das sich die Hannover Messe in diesen Tagen vorgenommen hat. Eine Technologie, deren Entwicklung bislang von wenigen Tech-Konzernen wie Google, Microsoft, IBM vorangetrieben wird, als Instrument für mittelständische deutsche Maschinenbauer oder Unternehmen der Elektroindustrie? Es gehört einiges an Phantasie dazu, sich Schnittmengen dieser zwei Welten vorzustellen.

          Uwe Marx
          Redakteur in der Wirtschaft.

          Aber weil diese Messe stets nicht nur für verfügbare, ausgereifte Produkte da ist, sondern auch für solche von morgen, kommt die Nutzung von Quantencomputern mit ihren gewaltigen Rechenleistungen ins Spiel. Es gehe darum, sie „in der Breite für die Industrie nutzbar zu machen“, sagt Claudia Eckert, Leiterin des Fraunhofer-Instituts für Angewandte und Integrierte Sicherheit in Garching bei München.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Hat sein Päckchen geschnürt: Hermann Gerland verlässt den FC Bayern

          Trainerabschied bei den Bayern : Mia san weg

          Wenn Klose öffentlich redet, dann hat er auch was zu sagen. Und wenn Gerland geht, dann will das was heißen. Doch abseits von Stilfragen kann man beim FC Bayern einen Wandel erkennen.