https://www.faz.net/-gqe-9kxr4

Kampf gegen „Upload-Filter“ : Piratin im Anzug

Julia Reda sitzt seit 2014 für die Piraten im Europaparlament. Bild: Jens Gyarmaty

Julia Reda sitzt seit fünf Jahren für die Piraten im Europaparlament und dirigiert den Widerstand gegen die europäische Urheberrechtsreform. Kann sie das Projekt noch stoppen?

          6 Min.

          Die Ikone des deutschen Widerstands ist unscheinbar, im Wesen und Auftritt geradezu unaufgeregt: ordentlicher dunkler Hosenanzug, schnörkellose Brille, schlichter Haarschnitt. Nichts an Julia Reda, 32 Jahre alt, EU-Parlamentarierin, ist irgendwie schrill. Dafür orchestriert sie gerade im Netz und auf Deutschlands Straßen die schrillste Widerstandsbewegung, die ein Gesetzesvorhaben der Europäischen Union jemals begleitet hat.

          Corinna Budras

          Redakteurin in der Wirtschaft und für Frankfurter Allgemeine Einspruch.

          Am kommenden Samstag sind Demonstrationen in 25 deutschen Städten und vierzehn europäischen Städten gegen die Reform des Urheberrechts geplant. Reda hat nichts weniger im Sinn, als gleich das ganze Internet zu retten. Die Uhr tickt: Ende März wird das EU-Parlament über die umstrittene Richtlinie endgültig abstimmen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Notebooks im Vergleichstest : Heuer darf es gerne teuer

          Konjunktur ankurbeln und Mehrwertsteuersenkung ausnutzen: Man investiere in ein schönes, schnelles Notebook, das auch in fünf Jahren noch flott läuft. Drei Kandidaten der Oberklasse sollen mit Tempo und Innovation überzeugen.