https://www.faz.net/-gqe-9bayl

Neue Studie : Deutsche verbringen mehr Zeit im Internet als im Büro

  • Aktualisiert am

Laut der Studie nutzen die Deutschen erstmals vor allem ihr Smartphone. Bild: dpa

Mehr surfen als arbeiten: Die Deutschen verbringen einen Großteil ihrer Zeit im Netz. Das geht aus einer neuen Studie der Postbank hervor.

          1 Min.

          Die Deutschen verbringen nach einer Studie mehr Zeit im Internet als im Büro, berichtet die Bild am Sonntag. Pro Woche surfen sie 46,2 Stunden im World Wide Web, fünf Stunden länger als die durchschnittliche Wochenarbeitszeit eines Vollzeit-Angestellten. Das ist das Ergebnis der „Postbank Digitalstudie 2018“, die „Bild am Sonntag“ exklusiv vorliegt. Für die repräsentative Untersuchung wurden 3100 Deutsche nach ihrem Internetverhalten gefragt. 

          Laut der Studie nutzen die Deutschen erstmals vor allem ihr Smartphone (14,6 Stunden) zum Surfen, gefolgt vom Laptop (13,4 Stunden), dem stationären PC (12,5 Stunden) und dem Tablet-Computer (4,3 Stunden).

          Weitere Themen

          Ufo streikt wieder bei Lufthansa

          Tarifstreit : Ufo streikt wieder bei Lufthansa

          Die Kabinengewerkschaft Ufo hat einen weiteren Streik der Flugbegleiter im Lufthansa-Konzern angekündigt. Details zum Arbeitskampf sollten kommenden Mittwoch verkündet werden.

          Topmeldungen

          IBMs Quantencomputer „System Q“ ist auf der Elektronikmesse CES in Las Vegas zu sehen.

          Quantencomputer : Die nächste Revolution

          Quantencomputer können Verschlüsselungen knacken, neue Batterien entdecken und an Finanzmärkten Geld verdienen. Und das sind nur die Möglichkeiten, die bisher bekannt sind.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.