https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/digitec/neue-chipfabrik-entsteht-in-frankreich-5-7-milliarden-euro-teuer-18164375.html

5,7 Milliarden Euro teuer : Neue Chipfabrik entsteht in Frankreich

  • Aktualisiert am

Eine Mitarbeiterin im Dresdener Global Foundries-Werk mit einem Test-Wafer (Bild aus 2018) Bild: dpa

Das US-Unternehmen Global Foundries und der französisch-italienische Konzern ST Microelectronics wollen im Südosten Frankreichs eine Chipfabrik bauen. Auch hier greift der Staat unter die Arme.

          1 Min.

          Die Halbleiterhersteller Global Foundries aus den USA und ST Microelectronics, ein französisch-italienischer Konzern, haben den Bau einer Chipfabrik in Grenoble im Südosten Frankreichs angekündigt. Die Investition belaufe sich auf rund 5,7 Milliarden Euro, teilten die beiden Unternehmen und die französische Regierung am Montag mit. Rund 1000 neue Arbeitsplätze würden entstehen.

          Am Standort Crolles fertigt ST Microelectronics schon Halbleiter. Die neue Fabrik soll den Unternehmensangaben zufolge Chips vor allem für Automobilhersteller, die Industrie, das Internet der Dinge und Kommunikationsnetze produzieren. Global Foundries und ST Microelectronics erhalten „umfangreiche staatliche Förderung“.

          Das neue Werk werde in „bedeutendem Umfang“ zu den Zielen des Chips Act der Europäischen Union beitragen, erklärten die Unternehmen weiter. Die EU-Kommission hatte den Chips Act Anfang Februar beschlossen: Sie will die Herstellung von Halbleitern in der EU ankurbeln und dafür rund 43 Milliarden Euro aus öffentlichen und privaten Mitteln mobilisieren. Ziel ist, bis 2030 ein Fünftel der globalen Halbleiterproduktion in Europa anzusiedeln.

          Mitte März hatte der US-Halbleiterkonzern Intel den Bau von zwei Chipfabriken in Magdeburg angekündigt. Investiert werden sollen 17 Milliarden Euro.

          Weitere Themen

          Abwehrschirm wird gespannt

          Comeback des WSF : Abwehrschirm wird gespannt

          Die genauen Details der Gaspreisbremse sollen dieses Wochenende ausgearbeitet werden, die gesetzgeberischen Rahmenbedingungen werden jedoch bereits geschaffen.

          Topmeldungen

          Wladimir Putin beim informellen GUS-Gipfel in Sankt Petersburg

          Wladimir Putin wird 70 : Ein einsamer Tag voller Arbeit

          Der Jubeltag des Präsidenten sollte ein ganz normaler Tag sein. Die Armeeführung ist bemüht, „zurückgeschlagene Angriffe“ und „vernichtete“ ukrainische Soldaten zu vermelden.

          Friedensnobelpreis : Gemeinsamer Kampf auf beiden Seiten der Front

          Das Nobelkomitee ehrt in diesem Jahr Aktivisten und Organisationen aus Belarus, Russland und der Ukraine. Auch in Kiew wäre die demokratische Entwicklung ohne den Druck der Zivilgesellschaft nicht möglich gewesen.
          Zuletzt beim Alten Fritz? In Berlin ging schon lange nichts mehr glatt.

          Fraktur : Die Qual der Wahl

          Müssen in Berlin wirklich noch einmal alle Parteien auf dem Stimmzettel stehen? Auch die Entscheidung zwischen Schlottern und Surfen fällt nicht leicht.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.