https://www.faz.net/-gqe-9pb9p

Digitales Deutschland : Kein Techno-Nationalismus

Ein Rechenzentrum Bild: obs

Macht sich Deutschland gerade zu sehr abhängig von ausländischen Internetunternehmen? Die Sorge in der Wirtschaft wächst – sie sollte nicht leichtfertig abgetan werden.

          3 Min.

          Macht sich Deutschland gerade erpressbar? Einerseits digitalisieren Weltkonzerne ebenso wie erfolgreiche Mittelständler ihre Wertschöpfungsketten, ersetzen Ingenieure durch Informatiker und wandeln sich von klassischen Produktionsunternehmen zu Softwareherstellern. Andererseits wächst in der deutschen Wirtschaft ganz offenkundig die Furcht, infolgedessen zu sehr auf ausländische Internetunternehmen angewiesen zu sein. Mit teils alarmierenden Appellen.

          „Vor knapp dreißig Jahren hat Deutschland seine staatliche Souveränität wiedererlangt. Jetzt muss es darum gehen, unsere technologische Souveränität zurückzugewinnen“, forderte der Präsident des Digitalverbandes Bitkom, Achim Berg, gerade in der F.A.Z. Und er stellte klar: „Gegenseitige Abhängigkeiten sind akzeptabel, einseitige Abhängigkeiten aber müssen unbedingt vermieden werden.“

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          China und der Westen : Die Zweiteilung der Welt

          Amerikanische Politikstrategen fordern die totale Abkopplung von China. Auch in Deutschland verfängt die Idee. Es wäre der Verrat des Westens an sich selbst.
          Kampf gegen einen unberechenbaren Feind: Auf der Intensivstation des Uniklinikums Tübingen wird ein Covid-19-Patient versorgt.

          Behandlung von Covid-19 : Immer wieder neue Rätsel

          Ein Radiologe wertet Hunderte computertomographische Aufnahmen von Covid-19-Patienten aus. Was er sieht, stellt bisherige Erkenntnisse in Frage. Auch andere Mediziner ziehen erste Bilanzen: Warum das Virus immer noch so schwer einzuschätzen ist.

          Bill Gates : Die Hassfigur

          In der Anfangszeit wurde Bill Gates als Held der Corona-Krise gefeiert. Dann kam der Mob: Jetzt findet sich der Milliardär inmitten von Verschwörungstheorien wieder. Die Anschuldigungen sind abenteuerlich.