https://www.faz.net/-gqe-a8cmi

KI-Star Andrew Ng im Interview : „Die nächste Phase der Künstlichen Intelligenz beginnt gerade“

KI-Superstar und Unternehmensgründer: Andrew Ng Bild: Stephen Voss/Redux/laif

Er lehrt in Stanford, leitete Google Brain, war KI-Chef von Baidu und gründete Coursera: Andrew Ng gehört zu den Stars der Künstlichen Intelligenz. Er erklärt, wie weit die Algorithmen sind – und wo Deutschland steht.

          5 Min.

          Herr Ng, könnte eine Künstliche Intelligenz Sie heute zum Thema KI interviewen?

          Alexander Armbruster

          Verantwortlicher Redakteur für Wirtschaft Online.

          Wenn man ein KI-System dazu bringen könnte, Fragen zu stellen, würde es wahrscheinlich mit einigen interessanten und einigen ziemlich seltsamen Fragen aufwarten. Ich denke, wir sind noch ziemlich weit davon entfernt, ein KI-System zu haben, das ein vernünftig klingendes Interview führen kann.

          Warum?

          Die Welt ist komplex. Ein Gespräch zu führen bedeutet, viele komplizierte Fakten zusammenzufassen, daraus eine Aussage oder eine Frage zu formulieren, die Antwort der anderen Partei zu hören und dann diese Informationen wieder zu synthetisieren, um zu entscheiden, was als Nächstes gesagt werden soll. Es gibt zwar bemerkenswerte Fortschritte in dieser Richtung, aber es funktioniert einfach noch nicht so gut bislang. Ich hoffe, dass wir bald dorthin kommen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          F.A.Z. PLUS:

            F.A.Z. digital

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Söder am Dienstag in München

          Entscheidung für Laschet : Wie Söder sich verkalkuliert hat

          Tagelang hatte es so ausgesehen, als könnte Markus Söder sich im Ringen um die Kanzlerkandidatur durchsetzen. Doch Armin Laschet gelang es offenbar am Sonntagabend, das Blatt zu wenden – bei einem denkwürdigen Zusammentreffen.
          Protest gegen die von einigen Klubs geplante Super League.

          Super League : Vor dem Knockout

          Zorn der Fans, Druck der Politik: Die Super League steht nach zwei Tagen auf der Kippe. Manchester City zieht zurück, Chelsea plant den Rückzug – ebenso Barcelona und Atlético Madrid.