https://www.faz.net/-gqe-9k6kd

Psychologie : Was ein Harry-Potter-Test über Start-up-Gründer verrät

Harry Potter unterzieht sich gerade einem Persönlichkeitstest, dem des Sprechenden Hutes. Bild: INTERFOTO

Mit einem Hogwarts-Persönlichkeitstest haben Psychologen aus Cambridge einen der größten Datensätze der Psychologie aufgebaut. Der verrät zum Beispiel, ob Gryffindors mehr Unternehmen gründen.

          4 Min.

          Sind Sie eher ein Gryffindor oder ein Slytherin? Diese Frage wird sich mancher Fan des Zauberschülers Harry Potter schon oft gestellt haben. Beantworten kann sie eigentlich nur der Sprechende Hut. Der wird neuen Hogwarts-Schülern aufgesetzt, durchleuchtet die Persönlichkeit und Fähigkeiten der Schüler und teilt sie entsprechend den vier Häusern der Zauberschule zu.

          Gustav Theile

          Redakteur in der Wirtschaft.

          Die Mutigen, so auch Harry, landen in Gryffindor, die Klugen und Gelehrten in Ravenclaw, die Ehrgeizigen (und vielleicht auch ein wenig Bösartigen) in Slytherin und die Treuen und Gerechten in Hufflepuff. Nun bleibt uns Muggeln, also den Menschen ohne Zauberkräften, der Weg in die Zauberschule Hogwarts und damit die Einschätzung durch den Sprechenden Hut verwehrt.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Jedes Kind ist anders. „Es wäre schön, wenn Eltern es schaffen, ihre Kinder auf deren Kanal zu erreichen“, sagt Expertin Döpfner.

          Tipps für Eltern : Wie wir unsere Kinder zum Reden bringen

          „Wie war’s in der Schule?“ – „Gut“: Je mehr Eltern ihren Nachwuchs ausfragen, desto mehr zieht er sich zurück. Dabei gibt es ein paar einfache Tricks, um mit den eigenen Kindern vertrauensvoll ins Gespräch zu kommen.
          Peter Feldmann bei einem Besuch im Awo-Jugendhaus im Frankfurter Gallusviertel im Jahr 2014.

          Peter Feldmann und die Awo : Das Schweigen des Oberbürgermeisters

          Weil die Arbeiterwohlfahrt seine Ehefrau zu ungewöhnlich guten Konditionen beschäftigt haben soll, steht Peter Feldmann stark unter Druck. Die Awo rechtfertigt derweil die hohe Bezahlung der Frau des Frankfurter Oberbürgermeisters – und hat noch in einem anderen Fall Probleme.