https://www.faz.net/-gqe-acyaq

Start-up GoStudent : Per Nachhilfe zum Einhorn

Einhorn-Väter: Felix Ohswald (links) und Gregor Müller gründeten GoStudent im Jahr 2016. Bild: GoStudent

Mit der Digitalisierung der Hausaufgabenhilfe wird das Start-up GoStudent zum nächsten „Einhorn“ in Europa. Doch gradlinig verlief der Weg zur Milliardenbewertung nicht.

          4 Min.

          Es gibt nicht besonders viele Chefs eines Milliardenunternehmens, die 26 Jahre alt sind. Felix Ohswald ist einer dieser seltenen Frühstarter. Der Österreicher gründete GoStudent, die inzwischen größte Plattform für Onlinenachhilfe in Europa, als er 20 Jahre alt war. In das Start-up stecken Investoren nun 205 Millionen Euro, wie die F.A.Z. vorab erfahren hat. Sie taxieren den Unternehmenswert des aus Wien stammenden Jungunternehmens auf 1,4 Milliarden Euro. Damit hat Europa ein weiteres „Einhorn“, also ein Start-up, das mehr als eine Milliarde Dollar wert ist.

          Bastian Benrath
          Redakteur in der Wirtschaft.

          Der Weg zur Milliardenbewertung begann für GoStudent vor fünfeinhalb Jahren mit einer Whatsapp-Gruppe. Doch zwischendurch musste sich das Unternehmen einmal neu erfinden.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Besuch in Flutgebieten : Laschet erlebt die Wut

          Der Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen besucht Orte, die hart von der Flut getroffen wurden. Da entlädt sich der Ärger von Betroffenen.
          Die Ästhetik von rechtsextremen Influencerinnen passt in die heile Instagram-Welt aus modisch gekleideten Menschen, Tierjungen und Traumstränden. (Symbolfoto)

          Rechtsextreme Influencerinnen : Das nette Nazi-Mädchen von nebenan

          Rechtsextreme Influencerinnen suchen in den sozialen Medien nach Anhängern. Mit Frisurentipps, Backrezepten und Aufnahmen vor grünen Landschaften wirken sie zunächst unverfänglich – doch der Schein trügt. Eine Recherche.
          Bloß nicht zu lange aufbewahren: Hier warten Geldscheine noch auf ihren richtigen Einsatz.

          Geldanlage : So trotzen Sie den Strafzinsen Ihrer Bank

          Negativzinsen auf Bankguthaben sind in der Mitte des Volkes angekommen. Sollten auch Sie nicht wissen, was Sie mit Ihrem schönen Geld stattdessen machen sollen, beflügeln Sie vielleicht diese Anregungen.