https://www.faz.net/-gqe-9ypp9

Beteiligung an Jio : Facebook investiert Milliarden in sein Indiengeschäft

  • Aktualisiert am

Ein Wandgemälde in Bengaluru zeigt verschiedene Digitalunternehmen und -dienste. Bild: AFP

Das größte Netzwerk der Welt will seinen Einfluss in Indien ausbauen: Für fast sechs Milliarden Dollar steigt das amerikanische Unternehmen bei der aufstrebenden Digitalplattform Jio ein.

          1 Min.

          Facebook vergrößert sein Engagement in Indien mit einer milliardenschweren Beteiligung an einem App-Netzwerk. Für 5,7 Milliarden Dollar (5,25 Milliarden Euro) kauft das Online-Netzwerk einen Anteil von knapp 10 Prozent an Jio Platforms, wie Facebook und die Jio-Mutter Reliance Industries Ltd. am Mittwoch mitteilten. Für Facebook ist dies der größte Kauf seit der Übernahme von Whatsapp im Jahr 2014.

          Durch den Anteilskauf wird Facebook der größte Minderheitsaktionär an Jio Platforms. Jio Platforms, wo unter anderem das Jios App-Geschäft gebündelt ist, wird nun mit rund 66 Milliarden Dollar bewertet. Jio ist ein indisches Telekommunikationsunternehmen des Milliardärs Mukesh Ambani. Jio Plaattforms bündelt viele verschiedene Services, darunter das Mobilfunknetz Reliance Jio, das  „CNN Business“ zufolge innerhalb von nur dreieinhalb Jahren 390 Millionen Nutzer an sich binden konnte.

          Mit dem Schritt will Facebook eigenen Angaben zufolge auch die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit zwischen Whatsapp und dem Online-Marktplatz Jiomart ausloten. In Indien wächst die Zahl der Handynutzer rasant und somit auch das Geschäft mit Online-Zahlungen und mobil getätigten Geschäften.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Der Afroamerikaner Jaques DeGraff lässt sich im Februar in New York gegen das Corona-Virus impfen.

          Impfung gegen Corona : Die alte Angst der Afroamerikaner

          In den Vereinigten Staaten lassen sich deutlich weniger Afroamerikaner impfen als Weiße. Das liegt auch an Erfahrungen, die Schwarze mit Gesundheitsbehörden gemacht haben. Viele kennen noch das Verbrechen von „Tuskegee“.
          Robert Lewandowski (links) schießt noch ein Tor mehr als Erling Haaland.

          FC Bayern besiegt Dortmund : Die große Show des Robert Lewandowski

          Das Topspiel der Bundesliga wird zur Bühne der Torjäger. Haaland trifft früh doppelt für den BVB, doch die Bayern sind am Ende wieder stärker. Denn Lewandowski schießt noch mehr Tore als Haaland.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.