https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/digitec/facebook-chef-zuckerberg-befuerchtet-unruhen-nach-us-wahl-17027979.html

Nach Wahl in Amerika : Facebook-Chef Zuckerberg befürchtet Unruhen

  • Aktualisiert am

Facebook-Chef Mark Zuckerberg bei einer Anhörung am Mittwoch Bild: EPA

Die Stimmauszählung könne sich über Wochen hinziehen, warnt Zuckerberg. Das sei auch „ein Test“ für sein Unternehmen: Facebook müsse „weit über das hinausgehen, was wir bisher getan haben“.

          1 Min.

          Wenige Tage vor der amerikanischen Präsidentschaftswahl hat der Chef des Online-Netzwerkes Facebook, Mark Zuckerberg, vor möglichen Unruhen nach der Abstimmung gewarnt. „Ich bin besorgt, dass bei einer so gespaltenen Nation die Gefahr von gesellschaftlichen Unruhen besteht“, sagte Zuckerberg am Donnerstag. Er warnte vor dem Hintergrund, dass sich die Stimmauszählung möglicherweise Wochen hinziehen könnte. Die Wahl sei auch „ein Test“ für Facebook.

          Unternehmen wie Facebook müssten „weit über das hinausgehen, was wir bisher getan haben“, fügte Zuckerberg hinzu. „Ich weiß auch, dass unsere Arbeit nicht nach dem 3. November aufhört.“

          Große Online-Plattformen wie Twitter und Facebook stehen vor der amerikanischen Präsidentschaftswahl unter massivem Druck, gegen Wählermanipulation und Falschinformationen vorzugehen. Sie haben in den vergangenen Monaten vermehrt Maßnahmen gegen aufwiegelnde, manipulative und irreführende Botschaften auf ihren Plattformen ergriffen. Zudem haben sie sich auf mögliche Auswirkungen der Präsidentschaftswahl vorbereitet.

          Weitere Themen

          Lebensmittel werden bald noch teurer

          Inflation : Lebensmittel werden bald noch teurer

          Nach einer Umfrage des Münchner Ifo-Instituts plant fast jeder Händler im Einzelhandel höhere Preise. Auch der Gasmangel ist ein ernstes Risiko – dann fehlen Milch, Butter und Joghurt.

          Der teure Kampf um Aufmerksamkeit

          Tour de France : Der teure Kampf um Aufmerksamkeit

          Die Tour de France ist nicht nur Sportereignis, sondern auch Markenspektakel. Das Interesse am Radsport nimmt stark zu – und das vor allem aus drei Gründen.

          Topmeldungen

          Eine Frau dreht am Thermostat einer Heizung.

          F.A.Z. exklusiv : Deutlich höhere Heizkosten für Millionen Haushalte

          Millionen Fernwärmekunden müssen sich auf heftige Preiserhöhungen einstellen. Laut einem Regierungsentwurf sollen Stadtwerke und Betreiber die gestiegenen Beschaffungskosten weitergeben können – und das schon bald.
          Im Jahr 2000 wurde die EEG-Umlage zur Finanzierung von Wind- und Solaranlagen eingeführt.

          Ende der EEG-Umlage : Wer zahlt jetzt für den Ökostrom?

          Am heutigen Freitag fällt die Abgabe für den Ausbau von Ökostrom weg. Der Strompreis wird dennoch kaum sinken. Hier kommen die wichtigsten Fragen und Antworten zu diesem Wendepunkt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.