https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/digitec/dld-wie-haelt-europa-mit-den-tech-konzernen-aus-usa-und-china-mit-18042025.html

Tech-Treffen DLD : Für einen europäischen Weg der Digitalisierung

  • -Aktualisiert am

Der Gründungsdirektor der Agentur für Innovationen Rafael Laguna de la Vera Bild: dpaF.A.Z.

Weder Deutschland noch ein anderer Staat in Europa hat Internet-Unternehmen hervorgebracht, die mit den Tech-Konzernen aus Amerika und China mithalten. Was tun? Ein Gastbeitrag.

          9 Min.

          Wir sind mitten in der größten indus­triellen und gesellschaftlichen Transformation seit der industriellen Revolution, die vor 260 Jahren ihren Anfang nahm. Seit mehr als 50 Jahren werden analoge Prozesse, Geschäftsmodelle und Industrien ersetzt durch digitale Arbeitsweisen und Angebote – zunächst für viele fast unsichtbar in den Unternehmen, jetzt aber überall, in allen Lebensbereichen. Nennen wir das die digitale Revolution.

          Die neuen digitalen Geschäftsmodelle und Dienste werden aber nicht von denen geschaffen, die bisher die Analogwelt beherrschten, sondern von Disruptoren, die die neue Welt ohne Scheuklappen und Angst vor Veränderung umkrempeln. Die Alten stecken häufig fest in ihren Pfadabhängigkeiten, im „Innovator’s Dilemma“, wie dies der amerikanische Ökonom Clayton Christensen einst nannte, und schauen staunend zu.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Nicht mehr ganz so glänzend: Neue Tesla-Autos in der staubigen Grünheider Landschaft

          Tesla-Fabrik in Grünheide : Nicht mehr ganz so Giga

          Die Produktion stockt, die Personalsuche auch: Bei Tesla läuft es nicht rund. Jetzt formiert sich auch noch Widerstand gegen die Erweiterung des Werks, denn der Wald, der dort jetzt steht, war nie als Gewerbefläche gedacht.
          Verletzte sich auf dem von vielen Reitern gelobten Kurs: Allstar, hier mit Reiterin Rosalind Canter

          Chaos bei Reit-Veranstaltung : Blut und Tränen

          Ein totes Pferd sorgt für Bestürzung beim CHIO in Aachen, dem eigentlich größten Fest der Reiterei. Auch um die deutsche Dressur-Größe Isabell Werth gibt es reichlich Wirbel.
          Betrügerisch und böse: Leonardo DiCaprios Filmfigur in „The Wolf of Wall Street“ basiert auf dem echten Börsenmakler Jordan Belfort.

          Geschlechtergerechtigkeit : Männer kosten ein Vermögen

          Wie Männer sich verhalten, ist für die Gesellschaft irre teuer. Ein Männerberater beziffert die volkswirtschaftlichen Kosten typisch männlicher Verhaltensweisen auf über 63 Milliarden Euro im Jahr. Trotzdem sind Männer auch für etwas gut.