https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/digitec/dating-in-der-pandemie-facebook-dating-in-deutschland-gestartet-17015273.html

Facebook Dating : Zweite Welle, zweite Chance

  • -Aktualisiert am

Screenshots von Facebook Dating Bild: Facebook

Facebook Dating ist, weil die irische Datenschutzbehörde Einwände hatte, mit acht Monaten Verspätung in Deutschland gestartet. Die zweite Welle der Kontaktbeschränkungen könnte dem Konzern in die Hände spielen.

          1 Min.

          Die Politik macht auf beiden Seiten des Atlantiks Ernst in ihren Maßnahmen gegen die Tech-Konzerne, erst diese Woche hat das amerikanische Justizministerium eine Wettbewerbsklage gegen Google eingereicht. Doch die Unternehmen breiten sich weiter aus: Facebook greift nun, nachdem Irlands Datenschutzbehörde den Konzern im Februar ausbremste, mit Verspätung auch in Europa im Dating-Markt an.

          Damit hat Facebook die erste Welle der größeren Nachfrage nach Online-Dating in der Pandemie verpasst. Mit den wieder strenger werdenden Kontaktbeschränkungen könnte ihm die zweite Welle jedoch in die Hände spielen.

          Ob der Social-Media-Konzern damit allerdings irgendwann so erfolgreich ist, dass die Wettbewerbsbehörden einschreiten, darf getrost bezweifelt werden: Die Plattform Facebook ist in vielen westlichen Ländern unter jüngeren Menschen, die eher zum Online-Dating neigen, schlicht nicht mehr relevant. Inwieweit die Älteren allen Datenschutzbedenken zum Trotz dort nach Partnern suchen, bleibt abzuwarten.

          Für Facebook sind andere Märkte, gerade Entwicklungs- und Schwellenländer, ohnehin wichtiger. In Indien oder Nigeria wächst die Nutzerzahl weiter. Passt Facebook Dating zur Romantik Bollywoods und Nollywoods?

          Gustav Theile
          Wirtschaftskorrespondent in Stuttgart.

          Weitere Themen

          So könnte die Lösung im Rubel-Streit aussehen

          Russisches Gas : So könnte die Lösung im Rubel-Streit aussehen

          Wie die Energieunternehmen sowohl Russlands Forderung nach Rubel-Bezahlung für Gas als auch die EU-Sanktionen einhalten können, bleibt auch Tage vor den nächsten anstehenden Raten unklar. Letztlich hängt alles von einer einzigen Person ab.

          Topmeldungen

          Fließt hier künftig weiter Gas? Anlagen der Erdgasverdichterstation im brandenburgischen Mallnow

          Russisches Gas : So könnte die Lösung im Rubel-Streit aussehen

          Wie die Energieunternehmen sowohl Russlands Forderung nach Rubel-Bezahlung für Gas als auch die EU-Sanktionen einhalten können, bleibt auch Tage vor den nächsten anstehenden Raten unklar. Letztlich hängt alles von einer einzigen Person ab.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.